Paul Schappert vertritt Amberg beim Vorlesewettbewerb auf Bezirksebene
Stadtmeister im Vorlesen

Paul Schappert hat die Jury überzeugt. Der Elfjährige gewann am Montag beim Vorlese-Wettbewerb auf Stadt-Ebene. Paul hat bereits Erfahrung: 2013 belegte er beim Landesentscheid im Saarland - damals als Viertklässler - den dritten Platz. Bild: upl

Es war ein knappes Rennen und Paul Schappert (11) hat es für sich entschieden. Der Sechstklässler vom Gregor-Mendel-Gymnasium vertritt die Stadt Amberg beim Vorlesewettbewerb auf Bezirksebene.

Aus dem Buch "Ein Krokodil taucht ab" von Nina Weger hatte sich Paul die witzigste Stelle ausgesucht. Das Publikum, das ihm am Montagnachmittag in der Stadtbibliothek beim Vorlesewettbewerb zuhörte, sollte was zum Schäkern haben. Am Ende hatte der Elfjährige gut lachen, denn die Jury erklärte ihn zum Sieger.

Die Pointe verpasst

"Es war eine sehr knappe Entscheidung", erklärte Bibliotheksleiterin Bettina Weisheit. "Die Jury hat am Schluss um halbe Punkte gefeilscht. Sowas gab es selten." Das Kopf-an-Kopf-Rennen entschied der in Poppenricht wohnende Paul Schappert für sich. "Dabei konnte ich die witzigste Stelle gar nicht mehr vorlesen", sagte er nach der Siegerehrung. "Die Zeit war abgelaufen." Bis zur Pointe hätte es noch 30 Sekunden gedauert. Der Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums (Lieblingsfächer Mathematik und Kunst) hat bereits eine beachtliche Vorlese-Karriere hinter sich. Paul ist mit seiner Familie erst vor neun Monaten von Saarbrücken nach Poppenricht gezogen. Vor zwei Jahren belegte er beim Landesentscheid im Saarland den dritten Platz. Das Buch, aus dem er gestern in Amberg vorlas, bekam er damals als Siegerpreis geschenkt. "Es hat mir Glück gebracht", freute sich der Elfjährige und mit ihm seine Mama und seine kleine Schwester. Zweiter wurde Lukas Plößl vom Max-Reger-Gymnasium.

"Ihr seid alle Aushängeschilder unserer Stadt", lobte Bürgermeister Martin Preuß die lesefreudigen Kinder. Neun Schulen hatten ihre Schulsieger zum Stadtentscheid geschickt. Paul Schappert vertritt die Stadt in wenigen Wochen beim Bezirksentscheid in Regensburg. Das Landesfinale in München ist für Mitte Mai geplant und die Endrunde auf Bundesebene in Berlin auf Mittwoch, 17. Juni, terminiert. Der Börsenverein des deutschen Buchhandels organisiert den Vorlesewettbewerb heuer zum 56. Mal.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.