Punkrock im Casino-Saal
Volle Dröhnung gegen Rechts

Aus Frankreich angereist sind die Mannen von Wake the Dead, der Eröffnungsband im Casino. Bilder: brü (2)

Die Rechten aus dem Takt bringen hieß die Devise im Amberger Casino-Saal, bei der zweiten Auflage von "Laut gegen Nazis". Vier Bands waren dazu nach Amberg gekommen, um so richtig abzurocken.

Unter dem Motto "Aufdrehn statt zusehn" hatten die beiden Organisatoren Verena Künster aus Amberg und Jacob Fromm aus Kastl die zweite Auflage von "Laut gegen Nazis" in Amberg auf die Beine gestellt. Sie fanden damit wiederum guten Zuspruch. "Der Vorverkauf lief deutlich besser als im vergangenen Jahr", freute sich Künster bereits vor dem Konzert.

Vier Bands


Mit den Bands Montreal aus Hamburg, Radio Havanna aus Berlin und den aus Frankreich stammenden Wake the Dead sorgten Top-Bands der Szene für internationalen Touch. Mit Analkommando ging auch einen eine Band aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach an den Start, die mittlerweile in ganz Deutschland Konzerte gibt. In Amberg kamen hunderte Fans zu diesem Viererpack und feierten eine wilde Punkrock-Nacht. Wake the Dead war es dabei zugedacht, den Reigen zu eröffnen. Gut eine dreiviertel Stunde lang sorgten sie dafür, dass der Casino-Saal mächtig zu brodeln begann.

Als dann Analkommando auf die Bühne ging, gab es beim Publikum kein Halten mehr. Dabei sind Mitorganisator Jacob Fromm aus Kastl, Lukas Fromm aus Neumarkt und Markus Görl wahre Meister ihres Punkrockfaches. Über eine Stunde legten sie los, und mussten soger noch einige Zugaben spielen.

Auch Montreal und Radio Havanna überzeugten mit ihren Auftritten in Amberg. "Es war ein sehr erfolgreicher und mitreißender Abend, bei dem die beteiligten Bands sowie die Helfer sehr angetan waren vom Amberger Publikum", resümierte Fromm gegenüber unserer Zeitung.

"Das Publikum ist hammermäßig mitgegangen. Es herrschte einfach eine super Stimmung, die man sonst eher nur von Kirwan kennt", freute sich auch Verena Künster. Auch für sie war die Auswahl der Gruppen ein voller Erfolg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.