Reservistenmusikzug Oberpfalz gibt Benefizkonzert
Erlös für die Integrationsarbeit

Ein Konzert der Extraklasse hatte der Reservistenmusikzug Oberpfalz unter der Leitung von Christian Ziegler seinen über 400 begeisterten Gästen bei seinem ersten Auftritt im Kongregationssaal beschert. Jetzt kommen die Musiker erneut nach Amberg. Archivbild: ads
Kultur
Amberg in der Oberpfalz
26.09.2016
121
0

Zum guten Ton gehört beim Reservistenmusikzug Oberpfalz das Jahreskonzert im Stadttheater für einen guten Zweck. Unter dem Motto "Traditionelles bewahren - Neues wagen" wird am Montag, 3. Oktober, um 19.30 Uhr zu Gunsten der Integrationsarbeit der Caritas musiziert.

Die Zuhörer erwartet wieder ein anspruchsvolles musikalisches Programm, das einen Einblick in das breitgefächerte Repertoire des Reservistenmusikzugs gibt.

Als Christian Ziegler als Feldwebel für Reservistenangelegenheiten in die Schweppermannkaserne versetzt wurde, entstand bei den Verbandsmitgliedern im Bezirk schnell der Wunsch, einen eigenen Reservistenmusikzug zu gründen. Kein Wunder: Christian Ziegler war Militärmusiker beim ehemaligen Heeresmusikkorps 4 in Regensburg. Seit Gründung des Musikzuges vor drei Jahren ist das Ensemble auf über 60 Mitglieder angewachsen. Musikbegeisterte Reservisten aus der Region, aber auch Zivilisten gehören dem Orchester an.

Breites Spektrum


Ob Militärmarsch oder Swing: Die klingende Reserve beherrscht ein breites musikalisches Spektrum. Musik ist nicht nur Balsam für die Seele, sondern auch harmonisches Instrument der Verbandsarbeit der Reservistengemeinschaft, denn die Mitglieder sind in vielen Blaskapellen und Orchesterformationen aktiv. Vor allem im Bereich des konzertanten Musikbereichs und der Marschmusik hat sich der Reservistenmusikzug Oberpfalz sehr gut etabliert. Das erste Konzert im Oktober 2013 im Kongregationssaal stand unter dem Motto "Bühne frei".

Ein Jahr später absolvierten die Musiker ihr Benefizkonzert im Stadttheater. Die Anfragen nach Auftritten der Musiker sind gestiegen, die Gruppe hat inzwischen einen gut gefüllten Veranstaltungskalender mit Konzerten, darunter auch solche für einen wohltätigen Zweck, und Konzertreisen. So trat der Reservistenmusikzug beim Tag der offenen Tür in der Schweppermannkaserne auf und absolvierte eine Konzertreise nach Berlin.

Bei einigen Bezirksreservisten-Wettkämpfen holten sich die Musiker mit Unterstützung aus verschiedenen Reservistenkameradschaften gute Platzierungen und einen Pokal. Heuer war das Ensemble vier Tage lang beim Reservistenmusikfestival in Koblenz. Neun Reservistenmusikzüge aus ganz Deutschland spielten Marschmusik und Modernes.

Karten in der Tourist-Info


Unter dem Motto "Traditionelles bewahren - Neues wagen" spielt der Reservistenmusikzug Oberpfalz bei seinem Benefizkonzert am Montag, 3. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadttheater Werke von Julius Fuczik, Dvorák und G. Baumann sowie Militärmusik. Karten gibt es für zehn Euro im Vorverkauf (Tourist-Info) und für zwölf Euro an der Abendkasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.