Saisonauftakt mit Böhme-Ausstellung
Kunstkombinat im neuen Kleid

Cornelia Hedwig Böhme steht vor einer ihrer Installationen. Aus Verpackungsmaterial macht die Künstlerin Raumverkleidungen. Die Präsentation läuft noch bis Sonntag, 1. Mai. Die Öffnungszeiten: freitags, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung. Bild: kge

Wer alte Bücher im Schrank hat und nicht weiß, was er damit anstellen soll, kann sich jetzt inspirieren lassen. "Im neuen Kleid", wie Michaela Peter bemerkte, startete das Kunstkombinat sein Jahresprogramm mit der Vernissage von Cornelia Hedwig Böhme.

Amberg. (kge) Passend zum Namen der Galerie werden sehr unterschiedliche Werke der Künstlerin kombiniert und ausgestellt. Die große Vielfalt lässt den Betrachter staunen, was die Frau alleine geschaffen und geschafft hat. Die gelernte Keramikerin malt, modelliert und geht mit der Verwendung von Alltagsgegenständen oder sogar Abfall einen faszinierenden Weg.

Böhme hat von alten Buchdeckeln das Leinen vom Karton gelöst und in Patchwork duftig anmutende Wand-Tücher genäht. Ihre fragilen Porzellanskulpturen entstanden durch das Beschichten von Buchseiten mit dem keramischen Material und dem anschließenden Brennen.

Das Papier wurde zu Asche, und übrig blieben die festen - aber auch zerbrechlichen und interessanten - Objekte, bei denen man an versteinerte Literatur denken kann. Aufgeschnittene Tetrapak-Behälter sind der Ausgangsstoff von Böhmes einzigartiger Raumverkleidung sowie von zwei- oder dreidimensionalen Bildern, die erst auf den zweiten Blick als ausgedientes Verpackungsmaterial erkennbar sind. Zu sehen sind auch sehr feine, grazile Kunstwerke in dezenter Farbgebung, grafisch Buntes und großflächige schwere, blaue Gemälde. Sozusagen für jeden Geschmack etwas Passendes.

"Als Schülerin lebte ich in Amberg und ging daher ein wenig wehmütig durch die Steinhofgasse", erzählte die Künstlerin. Ihr Vater hatte dort seine Arztpraxis. Durch die Freundschaft mit der Mutter von Toby Mayerl kam es zu der Ausstellung. Den musikalischen Rahmen gestaltete Mayerl selbst am Piano. Mit Markus "Mackl" Strobl am Saxofon untermalte er stilvoll den Saisonauftakt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kunstkombinat (8)Cornelia Böhme (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.