Schulchöre von vier Amberger Gymnasien planen gemeinsames Konzert
Die Kraft der vier Chöre

Mit den Leitern der Chöre stellten OB Michael Cerny, Kulturfachkraft Cosima Frey (von links), Lions-Präsident Prof. Dr. Volker Groß (hinten rechts) und Wolfgang Dersch (Mitte) Hintergrund und Programm der 2. Lions-Musiknacht vor. Das Bild zeigt vorne von rechts Christine Hirsch (EG), Michaela Treese (MRG), Bernadette Kandsperger (GMG) und Franz Hanauska (DJD-Gymnasium). Bild: Hartl

Es wird eine Premiere: Zum ersten Mal treten die Schulchöre der vier Amberger Gymnasien gemeinsam auf. Nicht irgendwo und nicht für irgendwen. Sie stehen am Donnerstag, 26. März, um 19.30 Uhr für den Lions-Club Amberg auf der großen Bühne des ACC.

Genauer gesagt ist es die zweite Musiknacht der Lions, die den jungen Leuten dieses Forum bietet. Der Serviceclub hat nach den Worten seines Präsidenten Professor Dr. Volker Groß "ein Format finden wollen, in dem die Chöre mal zusammen etwas machen und vor großem Publikum auftreten können". In Kooperation mit der Stadt Amberg ist das gelungen. Das Kulturreferat hatte im März vergangenen Jahres mit einer Filmmusik-Gala zur Oscarnacht ein neues Konzertprojekt gestartet. Nach dem Erfolg des Abends sollte es heuer eine Fortsetzung geben, allerdings mit einem völlig anderen Schwerpunkt.

Belohnung für die Schüler

Bei den Chören von Dr.-Johanna-Decker-, Erasmus-, Gregor-Mendel- und Max-Reger-Gymnasium "geht die kulturelle Arbeit über den Unterrichtsalltag hinaus", was entsprechend unterstützt und belohnt werden sollte, wie Groß gestern bei einer Pressekonferenz zur Vorstellung des Projekts im ACC betonte. Auch Oberbürgermeister Michael Cerny pflichtete ihm bei: "Es macht schon Spaß, diese hochwertigen Chöre jeweils einzeln bei ihren Veranstaltungen zu hören. Noch viel mehr Freude muss es machen, sie gemeinsam auf einer großen Bühne zu erleben." Das sei dann "der größte Schulchor, den wir jemals in Amberg gesehen haben", schwärmte der OB schon mal und machte zusammen mit Kulturreferatsleiter Wolfgang Dersch Werbung für diesen Abend.

Es ist ein Wohltätigkeitskonzert, dessen Erlös den Gymnasien für ihre kulturelle Arbeit zugute kommen soll. Es steht unter dem Titel "Thank you for the music" und bietet Rock, Pop und Jazz von allen Ensembles in bunter Mischung. Natürlich nutzen die vier aber auch die Gelegenheit, drei Stücke gemeinsam zu singen (siehe Kasten rechts).

Ab morgen Kartenverkauf

Karten für das Wohltätigkeitskonzert gibt es ab morgen in der Tourist-Info am Hallplatz (Tel. 10 233, Mail: tourismus@amberg.de). Der Eintritt kostet in Kategorie A 17 Euro (ermäßigt 10 Euro) und in B 15 beziehungsweise reduziert 8 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.