Six Pack begeistert im ACC
Toller Gesang ganz ohne Technik

Kultur
Amberg in der Oberpfalz
23.02.2016
213
0

Die richtigen Mützen, Gesten und gesanglichen Fertigkeiten: Mehr brauchte die Band nicht, um Panflöte spielenden Inkas von der Fußgängerzone auf die Bühne und schallendes Gelächter unter die Zuhörer zu zaubern. "Es hat niemand was von Ekstase gesagt!", beendete Six Pack das Programm zum 25-jährigen Bestehen der Formation. Aber darauf wusste am Samstagabend im ACC das Publikum nur mit tosendem Applaus und lautem Getrampel zu antworten. Der ausgesprochen humorige und abwechslungsreiche Auftritt der sechs Sänger ging zu Ende. Die Herren aus Franken hatten nicht nur mit Ausnahmestimmen geglänzt, sondern unterhielten durch originelle Arrangements in a capella und mit schauspielerischem Talent auf das Beste. Bis auf ein Mitglied - nämlich Andi, der bei der Gründung erst zwei Jahre alt war - liefern die Künstler seit den 90-er Jahren Musik und Comedy vom Feinsten. Und dieser jüngste Vokalist wurde - laut Aussage der Oldies - zunächst zwecks Kindergeld adoptiert und schließlich zur Verjüngung des Repertoires verpflichtet. Mit Begeisterung sang er dazu dann auch "Take it easy" von Truck Stop, weil ihm das Lied von seiner ersten Kassette so gut gefiel. Ob nun Rap, Lieder von Edith Piaf oder ein Boney-M- Medley: Alle Songs waren perfekt intoniert und durch lustige Choreografien und Überleitungen ein ganzheitlicher Genuss - für Ohren, Augen und vor allem Lachmuskeln. "Wir werden den Abend mit Ernsthaftigkeit in den Sand setzen", war zu Beginn von der Bühne herab zu hören. Das hatten sie mit Bestimmtheit nicht geschafft, die fünf "alten" samt "jungen" (Nachwuchs-)Buben aus Bayreuth. Bild: kge

Weitere Beiträge zu den Themen: ACC Amberg (22)A-Capella (3)Six Pack (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.