Sparda-Bank und Stadt Amberg rufen zu Wettbewerb auf
Preis für junge Künstler aus der Region

Nachwuchskünstler gesucht: Die Sparda-Bank Ostbayern vergibt heuer erneut einen Kunstpreis. Noch bis Mittwoch, 1. Juni, sind Bewerbungen zum aktuellen Jahresthema Familie möglich. Der Nachwuchspreis wird von der Sparda-Bank in Zusammenarbeit mit der Stadt Amberg an junge Künstler verliehen. Mit dieser Auszeichnung sollen außergewöhnliche künstlerische Begabungen im Bereich der Bildenden Kunst (Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie oder Neue Medien) gewürdigt werden.

Dotiert ist der Preis mit 3000 Euro. Prämiert werden können nur Einzelpersonen. Wer teilnehmen will, muss sich mit einem Ausstellungskonzept zur Gegenwartskunst bewerben, in dem das Thema Familie im Mittelpunkt steht. Im nächsten Jahr werden die Werke in einer eigenen Schau in der Alten Feuerwache im Stadtmuseum Amberg präsentiert. Aus diesem Grund muss die Konzeption den kompletten Ausstellungsraum umfassen.

Bewerben kann sich jedermann, der durch Geburt, Leben oder Werk mit der Region Ostbayern verbunden ist und bis zum Bewerbungsschluss das 30. Lebensjahr nicht vollendet hat. Die Anträge müssen dem Kulturamt der Stadt, Zeughausstraße 1a, schriftlich vorliegen. Notwendige Unterlagen sind neben dem Bewerbungsschreiben ein Lebenslauf, sowie Angaben zum künstlerischen Werdegang und zur Zielsetzung. Eine Jury wählt unter den Bewerbern den Preisträger aus.

___



Weitere Informationen zur Bewerbung:

www.stadtmuseum-amberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.