Sparkassen-Stiftung unterstützt Luftmuseum
Finanzspritze schwebt ein

Alles andere als heiße Luft gab es aus der Förderstiftung der Sparkasse Amberg-Sulzbach für das Luftmuseum. Mit 1000 Euro unterstützen Oberbürgermeister Michael Cerny und die Bank die Jubiläumsausstellung "Schweben - zwischen Illusion und Präzision, Transzendenz und Transparenz". Noch bis Sonntag, 18. September, ist diese Schau zu sehen. In aufwendiger Detailarbeit können laut Pressemitteilung nicht nur physikalische und technische Gegebenheiten, sondern auch übersinnliche Fähigkeiten, biblische Darstellungen und natürliche Phänomene bestaunt werden. Schweben in Design, Architektur und Kunst findet seinen Platz in den Ausstellungsräumen des Luftmuseums. Museumsdirektor Wilhelm Koch und Mitarbeiterin Johanna Foitzik freuten sich über die Unterstützung.

Die Förderstiftung der Sparkasse Amberg-Sulzbach möchte nach eigenen Angaben das regionale und gesellschaftliche Engagement vor Ort finanziell unterstützen. Projekte aus Kunst und Kultur, Sport, Erziehungs- und Volksbildung werden begünstigt. Mit der finanziellen Unterstützung habe die Sonderausstellung im Luftmuseum in ihrer Vielfalt so umgesetzt werden können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.