Stadttheater Amberg
"Das Lächeln der Frauen"

Kultur
Amberg in der Oberpfalz
30.01.2016
144
0

Ein Lächeln ist das schönste, das man einem Menschen schenken kann, heißt es. Genau das ist das erklärte Ziel von Nicolas Barreaus Roman "Das Lächeln der Frauen". Nach dem internationalen Erfolg des Romans, ist nun die bezaubernde, in Paris angesiedelte Liebesgeschichte auf Tournee. Am Donnerstag, 4. Februar und Freitag, 5. Februar (jeweils 19.30 Uhr), gastiert das Theater-Ensemble im Stadttheater Amberg. Die Protagonistin Aurélie Bredin findet in einer Buchhandlung auf einem ihrer Streifzüge durch Paris, nachdem ihr Freund sie verlassen hat, einen ganz besonderen Roman. Sie entdeckt darin frappierende Ähnlichkeiten mit ihrem eigenen Leben - Aurélie glaubt sich in ihrem tiefsten Wesen verstanden und macht sich auf die Suche nach dem berühmten englischen Autor, der das Buch angeblich verfasst hat. Doch das ist gar nicht so einfach. Sie findet vorerst immer nur den grantigen Verlagslektor André Chabanais, der den Kontakt zu Autor Robert Miller nicht herstellen will. Er hat seine Gründe: Er hat sich in Aurélies Lächeln verliebt, er hat ein Buch unter einem Pseudonym seinem Chef untergejubelt, er verliebt sich erneut in die schöne junge Frau, als sie vor ihm steht und den Autor kennenzulernen wünscht. Verträgt Liebe die Wahrheit, und wann ist diese zu enthüllen? Gibt es dafür den rechten Zeitpunkt? Eine Verwirrgeschichte um Liebe, Wahrheit und Literatur mit Julia Stinshof und Hubertus Grimm. Karten bei der Tourist-Information Amberg, Telefon 09621/10233 und an der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Weitere Informationen unter www.stadttheater-amberg.de. Bild: Dietrich Dettmann

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.