Wandkalender zeigt Arbeit der Amberger Künstlerin Birgit Lontke
Ein Jahr voller Weiblichkeit

Das Gemälde der Amberger Künstlerin Birgit Lontke ziert im Wandkalender "frauenzwölf 2017" den Monat April. Bild: Petra Homeier

Die Amberger Künstlerin Birgit Lontke hat sich einem besonderen Projekt angeschlossen: Mit dem Wandkalender "frauenzwölf" wollen zwölf Künstlerinnen, überwiegend aus Regensburg, das Jahr 2017 verschönern und gleichzeitig Gutes tun. Fünf Euro je verkauftem Exemplar werden dem Solidaritätsfonds des Katholischen Frauenbundes gespendet. Der Wandkalender wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt.

"Jeder Monat des Wandkalenders ist einer der zwölf beteiligten Künstlerinnen gewidmet. Jede stellt auf einem Kalenderblatt ihre ganz eigene Position zur Weiblichkeit dar", erklärt Grafik-Designerin und Illustratorin Jutta Sonnleitner aus Regensburg das Konzept. Mit dabei ist die Ambergerin Birgit Lontke, die von Sonnleitner zu dem Projekt eingeladen wurde und ihre Beteiligung ohne Zögern zusagte.

"Es war für mich eine Ehre, hier mitmachen zu dürfen. Ich habe vorher noch nie einen Kalender gestaltet. Das Gemeinschaftsprojekt hat sich toll entwickelt, die Zusammenarbeit war eine große Bereicherung." Die Betrachter können laut einer Pressemitteilung das ganze Jahr hinweg eine weitreichende Bandbreite des femininen Blicks der Künstlerinnen erfahren. Ihnen begegnen Aphrodite mit Eros, prachtvolle Schmetterlinge, die Leichtigkeit im Tanz und opulente Weiblichkeit als Plastik und Porträt. Birgit Lontke, die sich als intuitive Künstlerin versteht und malt, was sie fühlt, indem sie ihren Impulsen folgt, hat eigens für den Wandkalender ein neues Bild angefertigt. Ihr Gemälde in kräftigen Rot-, Gelb- und Goldtönen mit dem Titel "Strahlkraft" ziert den Monat April. "Das Bild soll seine Betrachter motivieren, ihr Licht nicht länger unter den Scheffel zu stellen, sondern ihre Gaben und Talente in die Welt zu tragen, zu strahlen, ihre Kraft zu leben", erklärt Lontke ihre Absicht. Der Kalender ist den gesamten November über im Kunstschaufenster, Speichergasse/Ecke Maximilianstraße, in Regensburg zu besichtigen und ab sofort zum Preis von 19,80 Euro in der Buchhandlung Brigitte Müller, Georgenstraße 43. erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Birgit Lontke (2)frauenzwölf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.