Zum zehnten Geburtstag
Per Boot zum Luftmuseum

Die Geburtstagskinder einzeln und zusammen auf einer Marke. Bild: hfz

Am 3. Juni 2006 war es eröffnet worden, jetzt feiert es seinen zehnten Geburtstag: das Luftmuseum. Und dazu gibt es natürlich jede Menge Luft.

Die neue Sonderausstellung "Schweben - zwischen Illusion und Präzision, Transzendenz und Transparenz" wird morgen um 18.30 Uhr eröffnet. Wilhelm Koch, der das Museum initiiert hat und es leitet, wird die Besucher willkommen heißen. Die Einführung übernimmt Professor Dr. Volker Fischer aus Frankfurt am Main. Für die passende Musik bei der Vernissage sorgt das Vogel-Quartett.

"Happy Birthday Luftmuseum" heißt es am Sonntag, 5. Juni, ab 14 Uhr, wenn Luftboottreffen und Luftmuseumsfest steigen. Blasmusiker können in den Luftbooten mitfahren, Luftbootfahrer (eventuell in seemännischer Inszenierung) sind ebenfalls willkommen. Zwei Fernsehteams des Bayerischen Rundfunks drehen für "Wir in Bayern" und "Südlicht" einen 30-minütigen Beitrag. Für das Luftboottreffen werden weder Eintritt noch Teilnahmegebühr verlangt. Start ist um 14 Uhr an der Kräuterwiese. Teilnehmen kann jeder, der ein Schlauchboot oder aufblasbares Schwimmgerät hat. Gemeinsam geht es auf der Vils bis zum Luftmuseum. In den Booten und auch auf den Brücken gibt es Blasmusik. Die Tour wird laut Pressemitteilung des Luftmuseums von der DLRG begleitet.

Gegen 14.30 Uhr startet das Luftmuseumsfest auf dem Eichenforstplatz. Zur Unterhaltung spielt die Knappschaftskapelle, auftreten werden Ballonkünstler Herr Mai und "Zwei mit Swing". Für und mit Kindern gibt es eine Seifenblasenaktion. Weiter auf dem Programm stehen der 1:1-Nachbau des Otto-Lilienthal-Doppeldeckernachbau von Norman Bernschneider und ab 16 Uhr eine Führung durch das über 600 Jahre alte Gebäude (König-Ruprecht-Theatergruppe um Stefan Helml).

Regen zu 50 Prozent


Der Eintritt ins Luftmuseum ist am Sonntag von 11 bis 18 Uhr frei. Die Wahrscheinlichkeit, dass es am Sonntag regnet, liegt nach Angaben des Museums bei 50 Prozent. Wenn es nicht grad blitzt und hagelt, geht das Luftboottreffen über die Bühne. Vorsichtshalber wird aber vor dem Museum ein Zelt aufgestellt.

___



Luftmuseum jetzt auch auf Wikipedia:

www.wikipedia.org/wiki/Luftmuseum



Vier Geburtstage, fünf Amberg-BriefmarkenAm Samstag, 4. Juni, feiert das Luftmuseum Amberg sein zehnjähriges Bestehen. An diesem Tag bietet der Briefmarkensammlerverein fünf Sonderbriefmarken individuell der Deutschen Post zum Verkauf an. Gefeiert wird aber nicht nur der zehnte Geburtstag des Luftmuseums, sondern noch 25 Jahre Gewerbebau und jeweils 20 Jahre ACC und OTV. Fünfte im Bunde ist eine Gemeinschaftsmarke der vier Geburtstagskinder. Der Verkauf erfolgt im Luftmuseum bei der Feier am Samstag von 18.30 bis 22 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Der Erlös aus dem Verkauf der Raritäten wird dem Luftmuseum gespendet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.