13-jähriger Artur Krievins gewinnt ersten Kampf durch K.o. - Trio des BC Amberg zur bayerischen ...
Boxen schneller gelernt als Gehen

Der Bayerische Amateurboxverband hatte zu einem Nachwuchsturnier nach Stein bei Nürnberg eingeladen. Der BC Amberg nahm mit vier Aktiven teil. Am leichtesten tat sich mal wieder der amtierende deutsche Meister Andrej Merzliakov gegen den sich - wie schon so oft - kein Gegner ran traute.

So musste Artur Krievins den ersten Kampf bestreiten. Der 13-jährige Schüler der Luitpoldschule, der vor zwei Monaten aus der Ukraine flüchtete, schlug sich gut im ersten Kampf seiner Laufbahn.

Sein Gegner Adrian Jaha vom SV 1880 München passte genau an Alter, Gewicht und Kampferfahrung. Krievins, der binnen kürzestem die Kunst des Boxens erlernte, und im Sparring alles Gelernte umzusetzen weiß, tat sich gegen Jaha schwer. Trotzdem reichte es zu einem K.o.-Sieg in der zweiten Runde. Bei seinem Potenzial wird der BC Amberg in Zukunft noch viel Freude an ihm haben.

Arian Ehsani (16 Jahre), der inzwischen zu einer festen Größe im Boxteam herangereift ist, musste gegen den vier Kilo schwereren Yusuf Sultanoglu vom SV 1880 München antreten. Auch für Ehsani wird es zunehmend schwerer, einen adäquaten Gegner zu finden. Zu stark sind die Amberger Athleten. In den ersten beiden Runden verlief der Kampf ausgeglichen. In der dritten Runde riss Ehsani jedoch das Kommando an sich und boxte den mit 12 Kämpfen erfahreneren Sultanoglu nach allen Regeln der Boxkunst aus.

Besonders freute Trainer Ruslan Schönfeld, dass Ehsani sowohl in der Distanz als auch im Innenkampf das im Training Geübte umsetzte. Schöne Kombinationen folgten auf Seitwärtshaken und gut sitzenden Geraden. Insbesondere verhalf die glänzende Kondition zu einem eindeutigen Punktsieg.

Rainer Haider bekam es mit Sebastian Eckert vom Ausrichter TSV Stein zu tun. Eckert startete sehr offensiv und deckte den Amberger mit Schlägen ein. Punkten konnte Eckert kaum damit, denn die Schläge gingen auf die Deckung. Haider verteidigte geschickt und konterte seinerseits gefährlich. Unterstützt von einem tobenden Heimpublikum fühlte Eckert sich beflügelt. Haider hielt dagegen und kämpfte wie ein Löwe. So entstand ein spannender und hochklassiger Kampf, der am Schluss keinen Sieger fand.

Bei der bayrischen Meisterschaft in Eichstätt (Männerklasse) vom 15. bis 16. November sind vom BC Amberg Andrej Merzliakov, Rainer Haider und Tamer Ozavci dabei.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.