16 Paare feiern gemeinsam ihre Ehejubiläen
Ein schlichtes Ja, das Jahrzehnte hält

Stadtpfarrer Franz Meiler (Dritter von links) beglückwünschte 16 Ehejubilare seiner Pfarrei St. Martin. Sie feierten heuer silberne, rubinene, goldene und diamantene Hochzeit. Bild: hfz
"Liebe, Dankbarkeit und Toleranz sind Voraussetzungen für eine funktionierende Ehe." Mit diesen Worten begrüßte Stadtpfarrer Franz Meiler bei einer Vorabendmesse 16 Ehejubilare. Sie waren einer Einladung des Pfarrgemeinderates gefolgt, um gemeinsam diesen besonderen Tag anschließend bei einem Stehempfang im Pfarrheim Sankt Martin zu feiern.

"Die Ehe ist kein Fertighaus, sondern ein Gebäude, an dem ständig konstruiert und repariert werden muss." Diesen Satz hatte Pfarrgemeinderatssprecherin Elisabeth Schaller für die Jubilare parat. Es sei heutzutage keineswegs selbstverständlich, dass verheiratete Paare noch solche Jubiläen ihrer einstigen kirchlichen Trauung feiern.

Von den 16 Ehepaaren begingen drei ihr 25-jähriges (Silber), vier das 40-jährige (Rubin), sechs das 50-jährige (Gold) und drei Paare sogar ihr 60-jähriges (Diamanten) Bestehen ihrer Vermählung. Bei intensiven und angeregten Gesprächen erlebten die Teilnehmer einen angenehmen und kurzweiligen Abend. Als Dank und Anerkennung konnte sich jedes der Ehepaare am Ende der Feier ein Geschenk von Stadtpfarrer Franz Meiler mit nach Hause nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.