3. Platz geht an Amberger Filmemacher

Sowohl das Publikum als auch eine dreiköpfige Jury (Schulfilmemacher Egid Spies, Barbara Cosima Frey vom Kulturreferat und Karlheinz Müller, Professor für Design an der OTH) entschieden über die Platzierung der Preisträger. Sieger wurde "Die Ausgestoßenen" von Tim Ellrich aus Osnabrück. Dafür gab's ein Preisgeld von 500 Euro. Rang zwei belegte "Komparsen" von Nele Jeromin aus Köln. Dieser Platz wurde immerhin mit 300 Euro belohnt. Auf Platz drei kam ein Amberger Filmemacher: Tobias Pfenninger mit seinem Beitrag "Der grüne Ballon". Er und sein Team durften sich noch über 200 Euro freuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.