44-Jähriger hat am frühen Abend über 2,1 Promille intus
Im Suff gegen Citybus

Mit über 2,1 Promille Alkohol im Blut hat ein 44-jähriger Autofahrer einen Citybus gerammt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Mann am Freitag gegen 18 Uhr mit seinem Auto zunächst von der Katharinenfriedhof- in die Othmayrstraße eingebogen. Als ihm dort ein Citybus entgegenkam, hielt er an und stieß mit seinem Audi ein Stück zurück, um den Gegenverkehr vorbeizulassen. Als dessen Fahrer in der leichten Linkskurve ausholte, scherte der 44-Jährige auf die andere Straßenseite aus und wollte offensichtlich dort am Citybus vorbei.

Das klappte nicht. Das Auto blieb auf Höhe der Hinterachse hängen und verursachte einen Schaden von rund 2000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die alarmierte Polizei ordnete eine Blutentnahme im Klinikum an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.