___ Polizeibericht ___

Bußgeld und Fahrverbot

In der ersten Morgenstunde des Freitag wurde in der Plecher Straße in Neuhaus an der Pegnitz ein Autofahrer kontrolliert. Da er nach Alkohol roch, musste er sich einem Test mit dem Alkomaten unterziehen - dieser bestätigte die Vermutung. Auf den Mann kommt ein Bußgeldbescheid in Höhe von 500 Euro sowie ein Fahrverbot von einem Monat zu.

Radler gegen Planke und Auto

Einem Autofahrer kam am Mittwoch kurz nach 19 Uhr in der Postheimstraße in Neuhaus an der Pegnitz bergauf in Richtung Finstermühle ein zwölfjähriger Radler entgegen. Dieser streifte die Schutzplanke und prallte von dort gegen die rechte Seite des Pkw. Am Mountainbike des Buben waren, so die Polizei, "die Bremsen ohne Funktion". Das Kind wurde leicht verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von rund 1000 Euro.

Vier Autos beteiligt

Kleine Kettenreaktion am Himmelfahrtstag in Velden: Dort überquerte eine Autofahrerin gegen 11.40 Uhr die Einmündung Friedhof-/Mühltorstraße und stieß mit ihrem Pkw in die Seite eines auf der linken Seite geparkten Wagens. Durch den Aufprall wurden noch zwei weitere geparkte Fahrzeuge aufeinandergeschoben. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 16 000 Euro. Die Ursache ist noch nicht bekannt.

Über drei Promille

Am Vatertag gegen 21.15 Uhr wurde in Hohenstadt ein 25-jähriger Mann aufgefunden, der völlig betrunken auf der Hauptstraße lag. Der Mann war vermutlich vorher gestürzt. Ein Alkotest ergab einen Wert von über drei Promille. Der junge Mann wurde von Angehörigen abgeholt.

Mit Umleitung zur Polizei

Nicht schlecht staunten Zeugen am Vatertag in Hersbruck, als gegen 20.15 Uhr ein junger Mann mit einem Verkehrsschild in der Amberger Straße marschierte. Wenig später verschwand dieser samt der gelben Umleitungstafel in einem Wohnhaus.Unterdessen war auch die Polizei informiert worden und machte sich auf die Suche nach dem Schild-Bürger. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der 18-Jährige Mann das Verkehrszeichen "aus Spaß" aus einer Gitterbox in der Amberger Straße mitgenommen hatte. Das Verkehrszeichen im Wert rund 50 Euro wurde wieder an seinen Ursprungsort gebracht. Weitere Ermittlungen folgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.