A-Junioren des F CAmberg schlagen Raigering 9:0
Haushoch überlegen

Die Bezirksoberliga-A-Junioren des FC Amberg marschieren weiter Richtung Meisterschaft und Aufstieg. Die Mannschaft von Trainer Holger Fleck setzte sich am Samstag im Derby beim SV Raigering mit 9:0 (2:0) durch und baute den Vorsprung auf den SV Burgweinting auf acht Punkte aus.

Im Stadtderby waren die Rollen klar verteilt: Der FC Amberg steht ganz oben, die Gastgeber ganz unten. Wahrscheinlich hätte sich das Spiel auch nicht anders entwickelt, wenn Michael Bischof beim Elfmeter (8.) nicht an FCA-Torwart Nico Lehner gescheitert wäre. Trotz drückender Überlegenheit dauerte es bis zur 28. Minute, ehe Mario Schmien aus 30 Metern Johannes Brunner im Tor der Panduren überwand. Das 2:0 fiel kurz vor dem Pausenpfiff, als Martin Popp an die Latte zielte, aber Timo Hausner den Abpraller aus 16 Meter überlegt in die lange Ecke zirkelte. In der zweiten Hälfte besann man sich auf Amberger Seite auf schnelles und direktes Kurzpassspiel und stellte die Gastgeber vor nicht mehr lösbare Aufgaben, das sich dann im überaus deutlichen und verdienten Ergebnis zeigte. Die Amberger gehen in dieser Form auch als klarer Favorit ins Heimspiel am Samstag, 21. März, um 14 Uhr gegen die JFG Drei Wappen.

Tore: 0:1 Schmien (28.), 0:2 Hausner (45.), 0:3 Herbrich (51.), 0:4 Walter (54./Eigentor), 0:5 Holfelder (70.), 0:6 Schmidt (73.), 0:7 Popp (80.), 0:8 Holfelder (82.), 0:9 Schmidt (85.).
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.