A-Klasse Süd: TuS Schnaittenbach im Derby mit Mühe gegen SG Ehenfeld - Inter-Reserve rutscht ...
Elfmeter der Schlüssel zum Sieg

Das Führungstrio mit dem TuS Schnaittenbach, dem SV Raigering II und der DJK Gebenbach II nutzte am 13. Spieltag der A-Klasse Süd das Heimrecht auch zu jeweils klaren 3:0-Erfolgen. Da die Kellerkinder DJK Ursensollen II und SV Loderhof II durch ihre Siege aufmuckten, beginnt der gefährdete Bereich der Spielklasse schon ab dem siebten Rang.

Vor 110 Zuschauern tat sich der Tabellenführer TuS Schnaittenbach im Pott-Derby und Schlager der Liga gegen die SG Ehenfeld/Hirschau gegen die gleichwertigen Gäste beim 3:0-Sieg lange Zeit sehr schwer. Eine Schlüsselszene war der Elfmeterpfiff und die Ampelkarte gegen Emma Meyer in der 67. Minute - damit war der Widerstand der Gäste gebrochen. In der Schlussphase verhinderte der starke Keeper der SG, Simon Wittmann, mit einigen starken Paraden eine noch höhere Niederlage.

Auch die kleinen Panduren aus Raigering ließen im Heimspiel gegen den SV Inter Bergsteig Amberg II beim ihrem satten 3:0-Erfolg, der bereits zur Pause feststand, nicht anbrennen. Inter rutschte durch die Niederlage und den gleichzeitigen Dreier der DJK Ursensollen II auf den Abstiegsrelegationsplatz. Raigering leistete sich sogar den Luxus, in der 28. Minute einen Elfmeter zu vergeben, den Torwächter Hahn parierte.

Die Landesligareserve aus Gebenbach bleibt ebenso auf der Erfolgsspur und untermauerte durch den klaren 3:0-Sieg gegen die DJK Utzenhofen II den Anschluss an das führende Duo. Die Jungs von Coach Ammer hatten bereits nach 36 Minuten ihr Tagwerk erledigt, denn da stand das Endresultat fest. Auch beim Match SSV Paulsdorf II gegen den TuS Hohenburg (2:2) war nach 45 Minuten alles gelaufen, die beiden Tabellennachbarn bleiben durch diesen Teilerfolg im gut situierten Mittelfeld der Spielklasse. Durch ein unglückliches Eigentor nach 19 Minuten und einen weiteren Treffer durch Steven Esoff führte der Gast nach 23 Minuten mit 2:0, aber das wollte die Heimelf nicht auf sich sitzen lassen und glich binnen zwei Minuten aus. Darüber freute sich besonders Thomas Rubenbauer, der nach seinem Eigentor ins richtige Gehäuse traf.

Etwas unerwartet ging das Heimspiel des FC Edelsfeld II gegen die DJK Ursensollen II mit 1:3 (0:2) in die Binsen und die Jungs vom Hahnenkamm spüren das Heranrücken der Kellerkinder, von denen der Gast den Sprung über den gefährdeten Strich durch diesen ersten Auswärtssieg schaffte. In der schwachen Partie siegten die Gäste vom Rängberg verdient, weil sie bissiger und motivierter agierten. Die Hausherren wachten dagegen erst im zweiten Abschnitt auf und da war die Messe schon gelesen.

Freude auch beim Trainergespann Alexander Steger und Rainer Greger, denn ihre Mannschaft, der SV Loderhof II, schaffte durch das 3:1 (2:1) gegen den SVL Traßlberg II den ersten Dreier. Auch wenn die rote Laterne weiter in der Herzogstadt hängt, ist der Anschluss an die ebenfalls gefährdeten Mannschaften geschafft. Die Gäste gingen zwar nach 26 Minuten in Führung, aber Stefan Luber und Thomas Molteni drehten noch vor der Pause das Match und erneut Luber brachte den Erfolg endgültig unter Dach und Fach.

SV Raigering II       3:0 (3:0)       SV Inter Bergsteig II
Tore: 1:0/2:0 (6./19.) Meyer, 3:0 (34.) Sergej Bernhardt - SR: Boris Finkel (Amberg) - Zuschauer:5 - Besonderes Vorkommnis: (28.) Torwart Hahn (Inter) hält Foulelfmeter von Bernhard Gimpl.

SSV Paulsdorf II       2:2 (2:2)       TuS Hohenburg
Tore: 0:1 (19.) Eigentor, 0:2 (23.) Steven Esoff, 1:2 (28.) Christian Demel, 2:2 (29.) Thomas Rubenbauer - SR:Andreas Sacharjuk (SGS Amberg) -Zuschauer:20.

FC Edelsfeld II       1:3 (0:2)       DJK Ursensollen II
Tore: 0:1 (10.) Simon Huber, 0:2 (21.) Michael Lutter, 1:2 (63.) Christian Ziegler, 1:3 (83.) Thomas Graml - SR:Josef Schierlinger (SV Kauerhof) -Zuschauer:50.

DJK Gebenbach II       3:0 (3:0)       DJK Utzenhofen II
Tore: 1:0 (13.) Thomas Urbanek, 2:0 (32.) Marco Hoffmann, 3:0 (36.) Dominik Seifert - SR:Hans Manthey (DJK Ehenfeld) -Zuschauer:30.

SV Loderhof II       3:1 (2:1)       SVL Traßlberg II
Tore: 0:1 (26.) Johann Henschke, 1:1 (38.) Stefan Luber, 2:1 (43.) Thomas Molteni, 3:1 (81./Elfmeter) Stefan Luber - SR:Siegmund Toll -Zuschauer:60.

TuS Schnaittenbach       3:0 (0:0)       SG Ehenfeld II
Tore: 1:0 (67., Elfmeter) Gabi Schimon, 2:0 (76.) Schneider Benjamin, 3:0 (85.) Thomas Bösl - SR: Rene Österreich (FSV Gärbershof) -Zuschauer: 110 - Gelb-Rot: (67.) Reinhard Meyer (Ehenfeld) wegen Meckerns.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.