A-Klasse Süd: TuS Schnaittenbach überrollt alles, diesmal Haselmühler Reserve
Im Schnitt fünf Treffer pro Spiel

Der Siegeszug des TuS Schnaittenbach und des SV Raigering II in der A-Klasse Süd hält weiterhin an. Die Verfolgermeute, die diesmal spielfreie DJK Gebenbach II, der SSV Paulsdorf II und die SG Ehenfeld/Hirschau II anführen, hat schon einen gewissen Sicherheitsabstand.

Ganz gut aufgestellt präsentierte sich der ASV Haselmühl II beim TuS Schnaittenbach, die Vilstaler erarbeiteten sich auch nach zehn Minuten die erste Möglichkeit, aber das sollte auch ihre einzige bleiben. Der Tabellenführer nahm Fahrt auf und war danach nicht mehr zu bremsen. Die Fans freuten sich über eine starke Vorstellung, die auch spielerische Glanzpunkte setzte. Benny Schneider (3), Tom Bösl (2), Jonas Habrich (2), Schimon Gabi und Sebastian Dietrich trafen, und der Tabellenführer hat damit pro Spiel im Schnitt fast fünf Treffer erzielt.

Auf Tuchfühlung bleibt aber der SV Raigering II, der in der Partie bei der DJK Ursensollen II auf schwerem Geläuf schnell zeigte, wer Herr im Hause ist. Der SSV Paulsdorf II musste ein 1:1 gegen den Tabellenletzten SV Loderhof II schlucken. Der Träger der roten Laterne ging sogar zu Beginn der zweiten Hälfte in Front. Aber die Swiderski-Mannen schafften eine Viertelstunde vor dem Ende den überfälligen Ausgleich. Die SG Ehenfeld/Hirschau II spielt eine sehr solide Saison. Diesmal musste die DJK Utzenhofen mit 0:3 die Segel streichen und hatte gegen den achten Dreier der Hausherren kein Gegenmittel. Stefan Basler und nach längerer Torabstinenz auch Martin Winkler (Elfmeter) sorgten für frühe Sicherheit bei der Wiesneth-Truppe und bei beiden Treffern war der agile Benni Breitwieser maßgeblich beteiligt. Auch im zweiten Abschnitt blieben die Hausherren am Drücker, die am Aluminium oder dem starken Gästetorwächter scheiterten.

In einem niveauarmen Match verpasste es der FC Edelsfeld II gegen den SV Inter Bergsteig Amberg II, sich ruhigeren Tabellenzonen anzunähern. Umso wichtiger war der 1:0-Erfolg für die Amberger, die sich durch diesen Dreier von den beiden ungeliebten letzten Plätzen wegspielen konnte.

Es bleibt dabei: Der SV Schmidmühlen II ist zu Hause keine Macht und die Hausherren vergeigten das Match gegen den SVL Traßlberg II deutlich mit 1:4. Dann kam auch noch Pech dazu, denn nach zwei Minuten traf die Heimelf den Pfosten und drei Minuten später wurde bei einem Befreiungsschlag Thomas Behrend angeschossen und schon führte der Gast.

TuS Schnaittenbach       9:0 (3:0)       ASV Haselmühl II
Tore: 1:0 (13.) Sebastian Dietrich, 2:0 (16.) Matthias Dausch, 3:0 (42.) Benjamin Schneider, 4:0 (52.) Jonas Habrich, 5:0 (54.) Thomas Bösl, 6:0 (57.) Benjamin Schneider, 7:0 (71.) Gaby Schimon, 8:0 (74.) Jonas Habrich, 9:0 (77.) Thomas Bösl - SR: Karl Heinz Klein sen. (Weiden) - Zuschauer: 63.

DJK Ursensollen II       1:5 (0:3)       SV Raigering II
Tore: 0:1 (19.) Felix Wilde, 0:2/0:3/0:4 (25./40./62.) Sergej Bernhardt, 0:5 (78.) Mathias Riß, 1:5 (82.) Hans-Georg Schinhammer - SR: Markus Schreiner (Inter Amberg) - Zuschauer: 45.

FC Edelsfeld II       0:1 (0:0)       Inter Bergsteig II
Tor: 0:1 (82.) Tolga Tekeli - SR: Andy Jakesch - Zuschauer: 35.

SV Schmidmühlen II       1:4 (0:2)       SVL Traßlberg II
Tore: 0:1 (5.) Thomas Behrend, 0:2 (45.) Johann Henschke, 0:3 (70.) Alexander Steinhof, 0:4 (89.) Wadim Kiritschko, 1:4 (92.) Daniel Liebchen - Gelb-Rot: (88.) Armin Lamecker (SV Schmidmühlen) - SR: Hans Kotzbauer - Zuschauer: 30.

SG Ehenfeld II       3:0 (2:0)       DJK Utzenhofen II
Tore: 1:0 Stefan Basler (4.), 2:0 Martin Winkler (13., Foulelfmeter), 3:0 Eigentor (52.) - SR: Klaus Gilch (FC Freihung) - Zuschauer: 40.

SSV Paulsdorf II       1:1 (0:0)       SV Loderhof II
Tore: 0:1 (51.) Stefan Luber, 1:1 (75.) Florian Peter - SR: Rene Östereich (FSV Gärbershof) - Zuschauer: 30.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.