Ab April mit dem Discobus nach Nabburg

Die Ausrede für die jungen Discobesucher "Ich wusste nicht, wie ich heimkommen soll" gilt bald nicht mehr. Ab April verkehrt immer samstags und an jedem ersten Freitag im Monat ein Discobus zwischen Amberg und Nabburg. Dieser fährt vier Mal in jede Richtung. Die genauen Abfahrtszeiten stehen noch nicht fest, aber bei der Verbandsversammlung des Zweckverbands Nahverkehr Amberg-Sulzbach (ZNAS) verkündete Geschäftsführer Hans-Jürgen Haas schon mal die Haltestellen.

Der Bus startet am Bahnhof, fährt über die Marienstraße, die Regensburger Straße, Drahthammerkreuzung, Kümmersbruck (Dorfplatz), Knölling, Dürnsricht und Schmidgaden nach Nabburg. "Der Fahrtverlauf soll einen Kompromiss zwischen möglichst viel Flächenerschließung im Raum Amberg und Kümmersbruck einerseits und einer möglichst kurzen Fahrzeit andererseits darstellen", erklärte Haas. Weil auch Orte im Nachbar-Kreis angefahren werden, beteiligt sich der Landkreis Schwandorf mit 3000 Euro pro Jahr. Jeder Fahrtag schlägt für den ZNAS mit rund 535 Euro zu Buche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.