Ablauf

Los geht es im Februar mit dem Flugzeug nach Sevilla. Acht Schüler und zwei Lehrkräfte werden mit den ausländischen Partnern sanften Tourismus kennenlernen. Im September beginnt die Reise mit dem Interrail-Ticket nach Schweden, Göteborg.

Weitere acht Schüler und zwei Lehrkräfte werden sich mit dem Rucksack auf den Weg machen. Nach einer Woche in Göteborg geht es mit dem Nachtzug und weiteren 24 Schülern und sechs Lehrkräften aus Schweden, Spanien und Italien zurück nach Amberg. Hier werden gute Beispiele für nachhaltigen Tourismus in der Umgebung dokumentiert sowie Transfermöglichkeiten vorgestellt. Nach fünf Tagen fahren 32 Schüler und acht Lehrer mit dem Zug nach Bergamo. Dort verweilen die Programmteilnehmer fünf Tage.

Durch den Aufenthalt in Gastfamilien lernen die Schüler die Landessprache kennen und verbessern ihr Englisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.