Aggressions-Abbau, weil Ex-Freundin einen Neuen hat
Schrei-Therapie

Der Mann war wirklich laut. Mit der Aussage, es handle sich um seine persönliche Art von therapeutischer Frustbewältigung, hat nach Angaben von Polizeisprecher Peter Krämer ein Amberger (33) sein Dauer-Gebrüll erklärt, das er am Freitag kurz nach Mitternacht in der Faberstraße angestimmt hatte.

Den Grund für sein Verhalten erläuterte der Ruhestörer einer Polizeistreife: Seine Ex-Freundin habe einen neuen Liebhaber. Weil er sich darüber fürchterlich ärgere, habe er herumgeschrieen, um so seine Aggressionen abbauen.

Peter Krämer hielt in seinem Pressebericht abschließend fest: "Mit allem Verständnis, aber mit Hinblick auf die Nachtzeit und die Örtlichkeit, wurde ihm vorgeschlagen, zum Schutz der Nachtruhe und zur Vermeidung weiterer Störungen eine ,Therapiepause' einzulegen, was er auch einsah und befolgte."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.