Ahoi auf der Vils!
In die Boote, fertig, los!

Die Schlauch- und Luftboot-Fahrt auf der Vils ist für alle Altersklassen ein Riesenspaß. Einige Wagemutige stürzen sich auch mit aufblasbaren Inseln in die Fluten. Die nächste Chance dazu besteht am Sonntag. Archivbild: Koch
Die Organisatoren behaupten, das Luftboottreffen sei weit und breit die "einzige Veranstaltung, um soziale Kontakte mit anderen Luftbootfahrern zu knüpfen und eventuell auch technisches Wissen auszutauschen". Den Beweis liefern sie am Wochenende.

Amberg. (tk) Jedem das Seine: VW- und Audi-Liebhaber luden Ende Mai nach Kreuth bei Rieden ein, die Biker-Szene kommt im August in Kastl zusammen, und Traktor-Freunde haben traditionell in Schäflohe ihre Hochburg. Wem das alles viel zu normal ist, der kann beim Luftboot-Treffen mitmachen, das stets zum Jahrestag der Eröffnung des Amberger Luftmuseums Anfang Juni aktive Teilnehmer und Zuschauer lockt und sich langsam zu einer festen Größe entwickelt. Los geht's am Sonntag, 7. Juni, um 14 Uhr an der Kräuterwiese.

"Jeder kann mitmachen, sofern er ein Luftboot, Schlauchboot oder aufblasbares Schwimmgerät hat", ließ Initiator und Museumsleiter Wilhelm Koch am Mittwoch wissen. Und das Beste: Die Teilnahme ist gratis. Aber "auf eigene Gefahr." Koch weist extra darauf hin, dass es sich bei der Veranstaltung nicht um ein Rennen, sondern um eine gemeinsame Fahrt handelt. Von der Kräuterwiese aus geht es in Richtung Luftmuseum. Und wie immer in Begleitung von Blasmusik in den Booten. Auch auf den Brücken wird gespielt. Mit dabei sind Sebastian Meier und die Gruppe Asphaltkapelle sowie G-Rag y los Hermanos Patchekos, eine Kultband aus München. Wie in den Jahren zuvor begleiten Mitglieder der DLRG die Luftboote. Über die Gäste von G-Rag y los Hermanos Patchekos sagt Koch: "Die mehr als zehnköpfige Münchener Rasselband um Mastermind und Vinylplattenhändler Andreas Stäbler macht einfach, was sie will. Und was die will, macht Laune!" Aus Pilsen kommen ein Kulturbus, eine Jazz-Band und eine aufblasbare Busbühne (Kinderprogramm).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.