Aktion vom 2. bis 6. März - Anmeldung ab sofort
Häckseln mit den Stadtgärtnern

Vorzerkleinern ist nicht nötig, da ein Großhäcksler im Einsatz ist. Bild: hfz
Der Termin für die nächste Häckselaktion steht fest. Sofern es die Witterung zulässt, kommt in der Woche vom 2. bis 6. März auf Wunsch die Stadtgärtnerei ins Haus oder besser in den heimischen Garten, um Sträucher und Äste vor Ort zu zerkleinern.

Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens Freitag, 20. Februar, möglich: bei der städtischen Abfallberatung unter 0 96 21 / 102 48 oder per E-Mail an umwelt@amberg.de.

Außerdem kann man sich auf der Website www.amberg.de/umwelt - Abfallberatung online registrieren. Die Häckselaktion ist für alle Bürger, deren Grundstück an die Hausmüllabfuhr angeschlossen ist. Dabei wird Strauch- und Baumschnitt mit einem Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern kleingemacht. Wurzelstöcke und kleinteiliges Grüngut wie Bodendecker werden nicht angenommen. 30 Minuten Häckselzeit kosten zwölf Euro, jede weitere angefangene Viertelstunde acht Euro.

Die maximale Zeit beträgt zwei Stunden. Ein Vorzerkleinern ist nicht notwendig. Das Material muss an einer gut erreichbaren Stelle liegen, es kann nicht aus Grundstücken herangeholt oder über Zäune gehoben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.