Alarm am Klinikum, aber keine Angst

Alarm am Klinikum, aber keine Angst Die Patienten des Klinikums St. Marien und deren Besucher wurden vorab per Durchsage informiert, dass gleich ein Großaufgebot an Rettern anrücken wird. Grund zur Angst bestand nicht, die Einsatzkräfte übten lediglich. Die Feuerwehr löschte einen imaginären Brand im Keller, das Klinikumspersonal evakuierte "Patienten" von einer darüberliegenden Station, der Rettungsdienst versorgte Verletzte. Nach gut zweieinhalb Stunden rückten die Übenden schließlich wieder ab. Ausfüh
Die Patienten des Klinikums St. Marien und deren Besucher wurden vorab per Durchsage informiert, dass gleich ein Großaufgebot an Rettern anrücken wird. Grund zur Angst bestand nicht, die Einsatzkräfte übten lediglich. Die Feuerwehr löschte einen imaginären Brand im Keller, das Klinikumspersonal evakuierte "Patienten" von einer darüberliegenden Station, der Rettungsdienst versorgte Verletzte. Nach gut zweieinhalb Stunden rückten die Übenden schließlich wieder ab. Ausführlicher Bericht folgt. (san) Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.