Als habe er erst gestern noch am Küchentisch gegrübelt: Walter Herding feiert 75.

Als habe er erst gestern noch am Küchentisch gegrübelt: Walter Herding feiert 75. Ohne die nötige Portion Glück geht es nicht. Walter Herding (links) erinnerte sich an seinem 75. Geburtstag vor geladenen Gästen noch sehr lebendig daran, wie er am Küchentisch in der Don-Bosco-Straße grübelte, den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit zu wagen. Anekdotenhaft plauderte er über die Gründungsphase, als er sich 1977 Sorgen machte, ob das mit dem 40 000-D-Mark-Kredit auch gutgehen werde. Das war am
Ohne die nötige Portion Glück geht es nicht. Walter Herding (links) erinnerte sich an seinem 75. Geburtstag vor geladenen Gästen noch sehr lebendig daran, wie er am Küchentisch in der Don-Bosco-Straße grübelte, den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit zu wagen. Anekdotenhaft plauderte er über die Gründungsphase, als er sich 1977 Sorgen machte, ob das mit dem 40 000-D-Mark-Kredit auch gutgehen werde. Das war am Mittwoch in der August-Borsig-Straße im Industriegebiet-Nord, umgeben von einem Firmengelände von 85 000 Quadratmetern. Dort entstehen Filteranlagen für die Industrie, die weltweit vertrieben werden. "Ob das heute noch so gehen würde, weiß ich nicht", gab sich der als Senior-Chef an der Spitze des Unternehmens stehende Gründer angesichts seiner Lebensleistung, einen Vorzeige-Mittelstandsbetrieb aufgebaut zu haben, bescheiden. Oberbürgermeister Michael Cerny (Vierter von rechts) wünschte Herding "weiterhin so viel Tatendrang". Er habe ein "weltbekanntes Unternehmen tatsächlich von null aufgebaut". Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.