Am Dienstagnachmittag Infos am Marktplatz
Bibelmobil mit Texten

22 Tage lang schickt das Bibelzentrum Bayern sein Bibelmobil durch alle evangelischen Kirchenkreise. Es ist ein Bus der evangelischen Kirche Mitteldeutschlands, in dem die Bibel als eines der wichtigsten Kulturgüter dargestellt wird.

Die Aktualität ihrer Texte - 2000 Jahre nach Entstehung - rückt unter dem Motto "Die Bibel ins Leben bringen" in den Mittelpunkt der Betrachtung. Ausgerüstet ist das Bibelmobil mit Tontäfelchen, echtem Papyrus, einem ägyptischen Notebook, einer Thesentür, einem funktionstüchtigen Nachbau der Gutenberg-Druckerpresse sowie über 30 fremdsprachigen Bibeln. Neben Ausgaben in Hebräisch und Griechisch ist auch die kleinste vollständige Bibel der Welt zu sehen. Sie ist laut Presseinfo nur mit einem Mikroskop lesbar.

Am Dienstag, 21. Juli, kann das Mobil mit all seinen Schätzen von 15 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz besucht werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.