Am dritten Juliwochenende wird in Gailoh gefeiert - Brigitte Dinter schon seit 50 Jahren im ...
Heuer gibt es wieder ein Siedlerfest

Für 40-jährige Vereinstreue zeichneten Ehrenvorsitzende Roswitha Sieß (links) und Vorsitzende Regina Rock Otto Duffet, Georg Gehring, Erika Matzke und Dr. Konrad Samberger (von links) aus. Bild: usc
Die Siedlergemeinschaft im Stadtteil Gailoh entwickelt sich gut. Sie zählt derzeit 227 Mitglieder mit Trend nach oben. Vorsitzende Regina Rock zeigte sich deshalb bei der Jahreshauptversammlung - auch hinsichtlich des gesellschaftlichen Lebens - durchaus zufrieden. Bei dieser Gelegenheit konnte sie auch langjährige Mitglieder ehren.

Kaffeetrinken ist wichtig

Seit einem Jahr bekleidet sie als Nachfolgerin von Roswitha Sieß das Führungsamt, in das sie mit ihrem neuen Vorstand gut hineingewachsen ist. In ihrem Rückblick freute sie sich über die gute Aufgabenverteilung an der Spitze des Vereins. Wichtig für die Förderung des Zusammenhalts in der Gemeinschaft sei das monatlich gepflegte Kaffeetrinken mit Annemarie Schmid, während die Männer dank des Einsatzes von Dieter Dengler weiterhin einmal im Monat einen gepflegten Schafkopf spielen würden.

Besonderes Lob sprach Regina Rock dem fleißigen Handwerker Bernhard Honig aus, der seit dem Herbst Fenster für Fenster im Vereinsheim restauriert. Rock kündigte bei der Versammlung im Vereinsheim des FSV Gärbershof eine Wiederbelebung des traditionsreichen Siedlerfests an, das im Vorjahr dem Altstadtfest und der Fußball-Weltmeisterschaft zum Opfer gefallen war.

Schon jetzt warb sie bei den Mitgliedern um Mithilfe, sei es durch Kuchenbacken oder beim Zeltaufbau, damit das Fest am dritten Juliwochenende wieder ein voller Erfolg werde. "Wir sind auf erfahrene Mitglieder angewiesen", sagte sie.

Bevor Toni Reindl mit einem Bildervortrag Erinnerungen an die 60er Jahre aufleben ließ, ehrte Regina Rock zusammen mit Ehrenvorsitzender Roswitha Sieß langjährige Mitglieder, soweit sie an der Versammlung teilnehmen konnten. Seit 40 Jahren gehören Otto Duffet, Georg Gehring, Albert Kotzbauer, Erika Matzke, Dr. Konrad Samberger und Barbara Ströhl der Gailoher Gemeinschaft an. 50 Jahre sind es schon bei Brigitte Dinter.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.