Am Samstag Start in die Wintersaison
Kufü strahlt wieder

Noch wird im Kurfürstenbad fleißig gekärchert und geputzt. Am Samstag, 27. September, um 9 Uhr macht das Bad wieder auf. Bild: Steinbacher
Ambergs Badetempel, das Kurfürstenbad wird tatsächlich schon 25 Jahre alt. Dass man das dem Kufü nicht ansieht, ist unter anderem der Tatsache zu verdanken, dass die Stadtwerke jedes Jahr viel Geld investieren. Auch in diesem Jahr war das Bad zum Schulbeginn geschlossen, am Samstag, 27. September, um 9 Uhr ist Wiedereröffnung.

In den vergangenen 14 Tagen haben die fleißigen Kräfte im Kufü geputzt, dampfgestrahlt, gestrichen und ausgebessert. Kaputte Fliesen wurden ersetzt, das Wasser komplett ausgetauscht, die Behindertenumkleide erneuert und vieles mehr. Für rund 1,7 Millionen Euro erneuern die Stadtwerke zudem in diesem und im nächsten Jahr die Lüftungsanlage.

"Wir bekommen dafür keine Ersatzteile mehr", erläutert Pressesprecherin Karoline Gajeck-Scheuck den Sinn der Maßnahme. Für die neue Anlage musste sogar ein eigener Kellerraum gebaut werden, der in den vergangenen Monaten im Bereich zur Vils entstanden und inzwischen soweit abgeschlossen ist, dass die Inneneinbauten beginnen können.

Bisher besuchten 2014 rund 220 000 Gäste das Kufü - das sind 4500 mehr als im Vorjahr. "Den Zuwachs verdanken wir aber hauptsächlich der Sauna", sagt Karoline Gajeck-Scheuck.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.