Am Samstag startet der 12. Ultralauf für guten Zweck
Ultra gemütlich

Laufen und dabei gutes tun: Das ist möglich beim 12. Amberger Ultralauf, der am Samstag, 7. November, beim Siemens-Parkplatz startet. Bild: Hartl

Aller guten Dinge sind zwölf - zumindest beim Amberger Ultralauf (Aula). Am Samstag, 7. November, fällt um 9.30 Uhr auf dem Siemens-Parkplatz der Startschuss für die zwölfte Auflage des Laufes, bei dem die Teilnehmer zwischen Strecken von 10 und 63 Kilometern wählen können.

Der Ultralauf ist ein Lauf ohne Wettkampfcharakter. Wie in den Vorjahren verzichtet der Lauftreff St. Michael auf eine Startgebühr. Spenden sind aber erwünscht. Diese kommen in vollem Umfang dem Projekt Hayag in Cebu auf den Philippinen zugute. Das Hilfsprojekt, das von der Oberpfälzerin Tanja Kiendl ins Leben gerufen wurde, bietet Mädchen aus ärmsten Verhältnissen eine Perspektive für die Zukunft. Mit Hilfe der Aula-Teilnehmer konnte der Lauftreff St. Michael mittlerweile mehrere 10 000 Euro weiterleiten.

An den Etappenzielen Köfering, Ursensollen, Ammerthal, Neubernricht und Krumbach, werden sich weitere Läufer anschließen. Gelaufen wird in der Gruppe in gemütlichem Tempo, das bei etwa sechs Kilometern pro Stunde liegen wird und aus Sicherheitsgründen auch eingehalten werden muss. An den Etappenzielen gibt es warme und kalte Getränke, und auch für Energie-Nachschub ist gesorgt. Als besonderes Schmankerl wird in Neubernricht nach zurückgelegter Marathondistanz leichtes Weizenbier angeboten.

Die Strecke verläuft von Siemens über das Landesgartenschaugelände, rund um die Altstadt nach Köfering und Ursensollen. Anschließend geht es über Ammerthal, Poppenricht, nach Neubernricht und von dort weiter über Aschach nach Krumbach und Haselmühl. Gegen 16:20 Uhr werden die Teilnehmer wieder am Ausgangspunkt zurück erwartet. Die Anmeldung ist möglich per E-Mail an aula@kreuzerweb.com oder unter 0171/6 23 98 79.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.