Am Sonntag steigt das 18. Rosenfest beim Landratsamt
In den duftenden Zaubergarten

Wunderschöne Blüten in allen Farben hat der Rosengarten am Landratsamt derzeit jeden Tag zu bieten. Wer am Sonntag zum Rosenfest kommt, kann daneben auch ein üppiges Begleitprogramm in Anspruch nehmen. Bild: ads
Bereits zum 18. Mal steigt unter der Federführung des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Amberg-Sulzbach am Sonntag, 21. Juni, das Rosenfest im Rosengarten am Landratsamt.

Das Areal wurde 2006 neu gestaltet. Nach umfangreichen Erdarbeiten konnten die 900 Rosen in einer Gemeinschaftsaktion des Landkreises mit seinen Gartenbauvereinen sowie der Stadt Amberg gepflanzt werden. Seitdem gibt es wieder einen duftenden Zaubergarten in der Altstadt.

Um 12.30 Uhr eröffnet Landrat Richard Reisinger am Sonntag das Fest. Um 13 Uhr startet das Programm. Arthur Wiesmet, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, bietet Führungen an und vermittelt Wissenswertes über Rosensorten, deren Schnitt und die Pflege. Zum Kauf werden robuste Sorten, aber auch Stauden und Kräuter angeboten.

Naturfloristik, Gartenkeramik und Metallobjekte gibt es ebenfalls zu kaufen. Modebewusste Damen können sich auf exklusiven Modeschmuck und ausgefallene Filztaschen freuen. Bei der Blumentombola gibt es attraktive Preise. Ein Los kostet einen Euro. Ein Geheimtipp ist die Rosenbowle nach Rezept des Schnaittenbacher Kräuterstüberls, die der Vorsitzende des dortigen Obst- und Gartenbauvereins, Willi Meier, und sein Team kredenzen. Aber nicht nur für Verpflegung ist gesorgt, sondern auch für Musik. Die macht Alfred Zimmermann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.