Amberg.
Lotte singt sich mit "Smile" nach Ibiza

"Supernervös, total aufgeregt" war Lotte, als sie vor der Jury (von links: Roman Lob, Mieze Katz, Rolando Villazón und Martin Haas) stand und ihren selbst geschriebenen Song präsentierte. Papa Florian Häusler begleitete die Zehnjährige auf der Gitarre. Am Ende durfte sie ins Komponisten-Camp nach Ibiza. Screenshot: Hartl
(roa) Ihr Gesicht wirkte angespannt. Lotte Häusler stand vor der Jury zu "Dein Song". Die Ambergerin hatte gerade ihr selbst komponiertes Lied vorgetragen und wartete auf die Entscheidung. Überzeugte sie mit "Smile" die Jury? Mit großen Augen verfolgte sie jede Regung der vier Experten. "Wie groß ist dein größter Koffer?", lautete die Frage des Sängers Roman Lob . "Riesig", antwortete die Zehnjährige spontan. "Dann könnten wir dich eigentlich ins Komponisten-Camp schicken", sagte das Jury-Mitglied der Kika-Fernsehshow und erlöste damit das Mädchen von den Qualen des Wartens. Lotte Häusler war damit eine von acht Kandidaten, die nach Ibiza geschickt wurden, um weiter an ihrem Song zu feilen und daraus einen echten Hit zu machen. Insgesamt stellten 18 junge Menschen ihre Lieder beim Casting vor. Eine Jury wählte die Songs vorab aus Hunderten Bewerbungen aus. "Oh Gott, ich war so aufgeregt", erinnerte sich Lotte an den Moment, als sie vor den Musik-Profis stand. "Aber als ich gesungen habe, hatte ich richtig viel Spaß." Begleitet wurde sie dabei auf der Gitarre von ihrem Papa Florian Häusler . "Smile" lieferte jedenfalls Diskussionsstoff. Während Sängerin Mieze Katz voll auf der Seite der Zehnjährigen stand ("Lotte, dein Lied hat 'ne ganz, ganz tolle Nachricht"), kritisierte Opernsänger Rolando Villazón die Textzeile im Refrain "bist du wie tot". Seine Meinung dazu: "Ich weiß nicht, ob ich das hören möchte. Ich finde das nicht passend."

Die Aufgabe für Lotte Häusler im Komponisten-Camp auf Ibiza war die Arbeit an der zweiten Strophe. Sie sollte laut Jury positiver werden. Unterstützt wurde die Ambergerin dabei von einer Band. Sollte Lotte zu den Finalisten gehören, wird "Smile" mit einem prominenten Musikpaten im Studio aufgenommen und dazu ein Video produziert. Das Ergebnis wird bei einer finalen Live-Show im März gezeigt. Die Zuschauer bestimmen per Telefon den Sieger, also den Songwriter des Jahres.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.