Amberg-Strom für elf Ortsteile

Freudestrahlend unterzeichneten Stadtwerke-Chef Prof. Dr. Stephan Prechtl und OB Michael Cerny (von links) den neuen Konzessionsvertrag für weitere Stadtteile von Amberg. Bild: hfz

Die Amberger Stadtwerke können ihr Stromnetz erweitern. Mit elf Ortsteilen direkt vor der Haustür, für die sie jetzt einen neuen Versorgungsvertrag unterzeichnet haben.

Der Stadtrat hat beschlossen, dass der kommunale Energieversorger den Stromkonzessionsvertrag von August 2016 bis Ende Juli 2020 für folgende Gebiete erhält: Atzlricht, Bernricht, Fiederhof, Fuchsstein, Karmensölden, Kemnatermühle, Lengenloh, Neubernricht, Schäflohe, Schweighof und Teile von Speckmannshof.

Die Stadt hatte das Auslaufen des bisherigen Vertrags für diese Ortsteile öffentlich bekanntgemacht. Die Suche nach künftigen Lieferpartnern ging laut Presseinformation in einem transparenten Auswahlverfahren über die Bühne. Darin war zur Abgabe von Angeboten aufgefordert worden, um entsprechend der Kriterien eine Auswertung der Bewerber vorzunehmen. Das Ergebnis habe nun dazu geführt, dass der Stadtrat den Stadtwerken als "günstigste Alternative" die Stromkonzession übertragen hat. "Wir sind froh, dass wir für den Netzbetrieb der Ortsteile einen kompetenten, verlässlichen und regionalen Partner bekommen", zitiert die Mitteilung Oberbürgermeister Michael Cerny, der weiter schwärmte: "So können die Ziele einer sicheren, preisgünstigen, verbraucherfreundlichen, umweltverträglichen und effizienten leitungsgebundenen Versorgung der Allgemeinheit mit Elektrizität und die zunehmende Versorgung mit Strom aus erneuerbaren Energien am besten berücksichtigt werden." Nun könnten auch die Gespräche mit der Bayernwerk AG für die Übernahme des Netzes für den Amberg-Strom in diesen Bereichen beginnen.

"Wir freuen uns, dass wir unser Stromnetz mit den Amberger Ortsteile erweitern und nun auch diese Bürger mit unseren Produkten versorgen können", hob Prof. Dr. Stephan Prechtl, der Geschäftsführer der Stadtwerke, bei der offiziellen Unterzeichnung des Vertrags hervor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.