Amberger Flugsportler lassen Saison später ausklingen
Tag zum Abheben

Tombolagewinner Franz Rieger und Pilot Georg Lehner nach der Rückkehr von ihrem Arberflug, den der Gast genoss. Bild: luf
Die Piloten gingen in die Verlängerung. Ende Oktober endete die offizielle Segelflugsaison. Doch da der November mit Sonnenschein begann, frönten die Amberger im November ihrem Hobby.

Die Saison war erfolgreich verlaufen: ein diesmal nicht verregneter Flugtag, ein erster Alleinflug und zwei Flugscheinprüfungen kennzeichneten den Sommer für die Luftsportgruppe. Im Oktober löste der Gewinner der Flugtag-Tombola seinen Gutschein ein. Franz Rieger war begeistert von dem Trip zum Arber. Bei bester Fernsicht genoss er ihn mit dem erfahrenen Piloten Georg Lehner sehr. Bei einem Ziellande-Wettbewerb verteidigte der Vorjahressieger Roman Babl seinen ersten Platz. Der Flugschüler bekam von allen Teilnehmern die saubersten Landungen hin. Auf dem zweiten Rang platzierte sich Marius Dunskus, ebenfalls Flugschüler, dicht gefolgt vom Vorsitzenden Josef Panzirsch.

Am zweiten Novemberwochenende wurden die Flugzeuge winterfest gemacht und verpackt. Ganz zum Erliegen kommt die Fliegerei nun allerdings nicht, wenn es Wetter und Platzverhältnisse zulassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.