Ambergerin seit Mittwoch im Kampf um den Bachelor
Pamela geht auf Rosenjagd

Pamela ist eine von 22 jungen Damen, die um die Gunst des „Bachelors“ buhlen. Die 25-Jährige, die in der Dominikanischen Republik zur Welt kam, holt an der Amberger Fachoberschule gerade ihr Abitur nach. Bild: RTL
Ob Pamela das Herz des Bachelors erobern kann? Am Mittwochabend startete die fünfte Staffel der RTL-Fernsehshow „Der Bachelor“, bei der junge Frauen um die Gunst eines Junggesellen buhlen. Diesmal ist eine 25-Jährige dabei, die zurzeit in Amberg wohnt.

Pamela (der Sender veröffentlicht ihren Nachnamen nicht) kam 1989 in Santo Domingo, Dominikanische Republik, zur Welt. Auf der Karibikinsel verbrachte sie nach RTL-Angaben ihre ersten fünf Lebensjahre. Heute lebt die gelernte Industriekauffrau in Amberg und holt an der Fachoberschule ihr Abitur nach. Die 25-Jährige hofft auf einen Studienplatz im Bereich Sozialwesen. „Ich möchte gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten – am liebsten als Streetworkerin“, zitiert sie die RTL-Pressestelle. In ihrer Freizeit trifft sich Pamela, die sich als höflich, lieb und hilfsbereit beschreibt, gerne mit Freunden. Sie tanzt und unterrichtet Hip Hop – wovon sich der Bachelor in der Auftaktsendung schon mal überzeugen konnte.

Bei dem Galan handelt es sich um „Mister Germany“, Oliver Sanne aus Düsseldorf. An der Wahl-Oberpfälzerin hat der 28-Jährige schon mal Gefallen gefunden. Pamela kam eine Runde weiter. Die Kuppelshow ist für RTL ein absoluter Quotenbringer. Im Januar und Februar 2014 verfolgten die Rosenjagd durchschnittlich 4,10 Millionen Zuschauer. „Der Bachelor“ läuft immer mittwochs ab 20.15 Uhr. Die Entscheidung fällt in der achten Sendung am 4. März.

"Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de gibt es hier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)WebSpecial (6724)