An der Ammersrichter Schule Gesundheits-Aktionswoche
Wenn Schüler dippen

Die Grund- und Mittelschüler wissen jetzt, wie wichtig für sie ein gesundes Pausenbrot ist. Bild: hfz
Zum Abschluss der Aktionswoche "Gesundheit und Nachhaltigkeit" an der Ammersrichter Schule bekam jeder Schüler ein Schälchen mit einem frischen Quark-Kräuter-Dip und verschiedenen Gemüsesticks, um gleich mal zu erfahren, dass so ein gesunder Snack richtig gut schmecken kann.

Die Grund- und Mittelschule unterhält bereits im zweiten Jahr eine Kooperation mit dem Staatlichen Beruflichen Schulzentrum in Sulzbach-Rosenberg. Nun beteiligte sich die 11. Klasse aus dem Ausbildungsbereich Ernährung und Versorgung mit einem Projekt an der Aktionswoche in Ammersricht.

Die Lehrkraft Dr. Erna Strempel-Anthofer bereitete abschließend mit ihren Schülerinnen mehrere Stationen vor, ihr Ammersrichter Kollege Bernhard Hirsch übernahm die Organisation vor Ort mit den Klassen

An den Info-Stationen ging es um den Ernährungskreis, die Leistungskurve eines Schülers und die Frage, was zu einem gesunden Pausenbrot gehört. Mit Plakaten und einem aufwendigen Flyer wurde anschaulich erläutert, warum es gerade für Schüler so wichtig ist, mit einem vernünftigen Frühstück und dem richtigen Pausenbrot die Energie zu bekommen, die man während eines Schultages so braucht. Zudem gab es Tipps für die richtige Zeitplanung, was die Hausaufgaben und das Lernen betrifft - damit man nicht umsonst lernt. Denn wenn der Bio-Rhythmus gerade im Keller ist, hilft der größte Lerneifer nichts, weil man sich nur das Wenigste merken kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.