Angemerkt: Bilder für Facebook

Sapperlot! So sein Saustall. Liegt da im Eingangsbereich der Turnhalle doch tatsächlich eine leere Gummibärchen-Tüte. Wir haben es kommen sehen, dass die Notunterbringung der Flüchtlinge an der Barbaraschule in einem solchen Chaos endet. Das Süßigkeiten-Papierl muss nun aufwendig entsorgt werden. Am besten gleich das Handy zücken, Fotos machen und den Skandal auf Facebook stellen.

Das Thema ist zu ernst, um Witze zu reißen. Denn gerade in dem absurder Weise sozial genannten Internet-Netzwerk hagelt es in diesen Tagen boshafte Kommentare, die den Asylsuchenden das Schlimmste an den Hals wünschen. Da werden auch Bilder von Müllhalden gezeigt, die angeblich Flüchtlinge in Auffanglagern hinterlassen haben. Bis sich dann herausstellt, dass die Fotos von einem gut besuchten Open Air stammen.

Die Bilder von den beiden Amberger Schulturnhallen eignen sich tatsächlich zur Verbreitung im Internet. Wer die Fotos teilt, der muss sich nicht auf den Freund eines Bekannten, der wiederum jemand kennt, berufen, sondern kann Leute zitieren, die jeden Tag vor Ort waren und sich mit der Materie auskennen.

uli.piehler@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.