Anmeldung jederzeit

Ab mindestens drei Kindern startet die Gruppe. Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein ist jederzeit möglich. Angedacht sind zwei Kurse jährlich, jeweils im Frühjahr und im Herbst, bei Bedarf auch früher. Mitmachen können Mädchen und Buben im Alter von sechs bis zwölf Jahren aus der ganzen Region, also auch Nicht-Amberger. Bisher traf sich die Gruppe entweder in den Räumen des Hospizvereins (Heiner-Fleischmann-Straße 4) oder in der Elternschule (Amselweg 7a) wöchentlich, acht Mal für je zwei Stunden. Die Nachmittage werden von den Ehrenamtlichen vorbereitet und haben immer einen thematischen Schwerpunkt.

Die Trauergruppe ist eine Initiative des Hospizvereins und des Fördervereins Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien (Flika). Informationen, auch wo die Treffen stattfinden, gibt es bei Angela Hering (09621/12 43 0). Flyer und Tipps unter www.flika.de oder www.hospizverein-amberg.de. (blm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.