Asphalt für die Bodenwelle

Seit einem halben Jahr ist die Geschwindigkeit auf dem Kaiser-Ludwig Ring vom Ziegeltor kommend Richtung Bahnhof auf Tempo 30 beschränkt. Die AZ hatte im März über die Absenkung der Fahrbahn berichtet. Wenige Tage nach Erscheinen des Zeitungsberichtes ließ die Stadt vor der Gefahrenstelle Warnschilder aufstellen. Mit der Ausbesserung werde es dauern, bis wieder Asphalt zur Verfügung stehe und die Wetterlage stabiler sei, hieß es damals auf Nachfrage.

Nunmehr scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Die Bodenwelle sei den Sommer über beobachtet worden, teilte Stadt-Sprecher Thomas Graml mit. "Da keine Verschlechterung der Situation eingetreten ist, wurden schadhaftere und für den Verkehr gefährlichere Straßenschäden vorgezogen." Die Ausbesserung durch den Betriebshof sei nun für Anfang Oktober vorgesehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.