Ast-Schere statt Axt

Bild: Huber
Mittlerweile sind sie fast 30 Meter hoch und überragen das ehemalige Landesgartenschaugelände deutlich: Die 27 Pappeln, die im Süden der Stadt am Vilsufer wachsen. Vor vier Jahren hatte der Bauausschuss beschlossen, die Bäume "mittelfristig zu ersetzen". Diese Entscheidung machten die Stadträte nun rückgängig. Nachdem ein Sachverständiger die Allee als "unbedingt erhaltenswert" eingestuft hat, sollen nun lediglich abgestorbene Äste entfernt werden. Eine Fachfirma macht sich im Oktober an die Arbeit. Kosten: 18 300 Euro. (upl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.