Auf der Überholspur

Der Seriensieger des Landkreislaufes Amberg-Sulzbach ist auch im Nachbarlandkreis unschlagbar. Die Athletinnen von CIS Amberg gewannen zum fünften Mal in Folge in Schwandorf. Auf dem Bild (hinten von links) Nicole Gundel, Gertraud Kastl, Silvia Aures, Susanne Kunisch, (vorne von links) Edith Wiedemann, Elfriede Willner, Kerstin Matthalm, Regina Lingl und Sandra Lautenschlager. Bild: sil
Lokales
Amberg in der Oberpfalz
20.05.2015
105
0

Frauenpower im Lauftrikot: Die Athletinnen von CIS Amberg demonstrieren einmal mehr eindrucksvoll, dass sie als Team eine Klasse für sich sind. Nach ihrem Sieg beim Landkreislauf Amberg-Sulzbach stehen sie auch beim Schwandorfer Landkreislauf ganz oben auf dem Podest.

Bei idealem Laufwetter wurden in Fischbach 132 Teams auf die 67,7 Kilometer lange Strecke geschickt, die in 10 Etappen mit Längen zwischen 4,0 und 9,8 km unterteilt war. Zeit, um die landschaftlich wunderschöne Strecke zu genießen, blieb kaum. Immer wieder forderten die teilweise anspruchsvollen Strecken mit knackigen Anstiegen vollen Einsatz. Bereits auf der zweiten Etappe erkämpften sich die Ambergerinnen die Führungsposition - und gaben diese auch nicht mehr ab.

Die Zielläuferin Sandra Lautenschlager gab noch einmal alles und überquerte völlig erschöpft mit den Worten "Mädels - das tu' ich mir nicht mehr an" nach 5 Stunden, 11 Minuten und 13 Sekunden die Ziellinie in Schwarzenfeld. Acht Minuten später folgte das "Frauenpower Team" vom Lauftreff Schwandorf, vor den Damen des WSV Nabburg. Bei den Herren siegte die Mannschaft des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach.

Die Bilanz der CIS-Damen ist eindrucksvoll: Fünf Teilnahmen beim Schwandorfer Landkreislauf - fünf Siege. Beim Landkreislauf in Amberg-Sulzbach konnten die Athletinnen in den letzten Jahren mehr als 20 Mal in Folge den Sieg einfahren. Aber auch bei anderen Wettbewerben erlaufen sich die Damen des CIS Amberg seit Jahren viele Siege, wie beim Poppenrichter Stundenlauf oder dem Freundschaftsmarathon von Weiden nach Amberg (Gesamtsieger der Staffelwertung - vor den Männern).

Das Geheimnis ihres Erfolges ist, abgesehen von der sportlichen Fitness, sicherlich vor allem der große Zusammenhalt im Team. Frei nach dem Wahlspruch der Musketiere: Alle für eine(n), eine(r) für alle.

Für CIS liefen Yvonne Hösl, Nicole Gundel, Edith Wiedemann, Silvia Aures, Kerstin Matthalm, Gertraud Kastl, Elfriede Willner, Susanne Kunisch, Regina Lingl und Sandra Lautenschlager.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.