Auffahrunfall wegen Alkohol
Polizeibericht

Amberg. (tk) Die Polizei ist sich sicher: Eine Autofahrerin hat am späten Montagnachmittag einen Auffahrunfall verursacht, weil sie betrunken war. Eine 48-Jährige war mit ihrem Opel Astra kurz nach 17 Uhr auf dem Kurfürstenring in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Auf Höhe der Deprag musste die Frau laut Presseinfo verkehrsbedingt anhalten. Die folgende Fahrerin (30) eines Mazda bemerkte das Auto vor ihr zu spät und konnte den Zusammenstoß nicht vermeiden. Dabei erlitt die Opel-Fahrerin leichte Kopf- und Nackenverletzungen.

Der Schaden am Mazda wird mit 3000 Euro, der am Opel mit 4000 Euro beziffert. Vor Ort bemerkten die Polizisten, dass die Unfallverursacherin nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Die 30-Jährige musste zur Blutentnahme. Den Führerschein stellten die Ordnungshüter sicher.

Plötzlich war der Außenspiegel weg

Amberg. (tk) Ein bislang unbekannter Autofahrer streifte zwischen Montag, 23.30 Uhr, und Dienstag, 7.30 Uhr, mit seinem Wagen beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines in der Eglseer Straße geparkten Opel Astra. Dabei wurde der Spiegel abgerissen. Der Schaden beträgt etwa 800 Euro. Der Unfallverursacher suchte das Weite. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden.

Tipps und Termine Kinder gehen auf Spurensuche

Amberg. Längst vergangenen Zeiten sind die Jüngsten am Mittwoch, 17. Juni, bei der thematischen Stadtführung "Kinder im mittelalterlichen Amberg" auf der Spur. Bei einem Rundgang, der sich an ihren Wünschen und Bedürfnissen orientiert, erfahren die Mädchen und Buben Interessantes und Wissenswertes über das Leben im Mittelalter. Auch die Stadttore spielen bei dieser Reise in die Vergangenheit der Stadt eine wichtige Rolle.

Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Hochzeitsbrunnen vor dem Rathaus. Die Teilnahme ist entweder alleine oder in Begleitung möglich. Kinder zahlen 1,50 Euro, Erwachsene vier Euro. Familienkarten sind für neun Euro erhältlich und können bei der Tourist Information oder direkt vor Ort beim Stadtführer gekauft werden.

Tagesfahrt nach Würzburg

Amberg. Die KAB St. Konrad organisiert eine Fahrt für alle, die laut Presseinfo "einen schönen Tag erleben" wollen. Start ist am Mittwoch, 8. Juli, um 8 Uhr am Kirchplatz Ammersricht. Der Weg führt nach Würzburg. Beginn ist um 11 Uhr mit einer Führung im "Käppele", der Wallfahrtskirche auf dem Nikolausberg.

Nach dem Mittagessen folgt ein Besuch der Innenstadt. Hier können verschiedene Kirchen und Bauwerke wie die Residenz besichtigt werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit mit einem Stadtplan, den es von der KAB gibt, selbst einen Streifzug unternehmen. Für eine gemütliche Einkehr bleibt ebenfalls genügend Zeit. Gegen 20.30 Uhr ist die Ankunft in Ammersricht geplant.

Die Kosten für Fahrt und Führung betragen 22 Euro. Anmeldungen bei Rosa Mertel (6 31 93), Rosina Birner unter 6 24 70 oder Helga Schwab (6 27 08).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.