Aus Autos Airbags ausgebaut
Polizeibericht

Amberg. (kan) Airbag-Diebe auf dem umzäunten Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers an der Nürnberger Straße: Unbekannte bauten dort zwischen Donnerstag, 19.20 Uhr, und Freitag, 7.30 Uhr, drei Luftkissen aus zwei versperrten Dacia aus. Um an ihre Beute zu gelangen, hatten sie laut Polizei die vorderen Fahrzeugtüren leicht aufgebogen und anschließend entriegelt. Zum Schaden machte die Polizeiinspektion keine Angaben. Sie erhofft sich unter 09621/890-320 Hinweise.

Crystal am Steuer und im Auto

Amberg. (kan) Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle am Sonntagabend in der Kennedystraße ist eine Streifenbesatzung fündig geworden. Nachdem sie einen Toyota gestoppt und den 30-jährigen Fahrer näher unter die Lupe genommen hatte, musste sie feststellen, dass er offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Ein Test reagierte auf das gefährliche Crystal Speed. Als die Beamten das Auto durchsuchten, entdeckten sie in der Mittelkonsole ein Tütchen mit geringen Mengen Meth. Die Weiterfahrt wurde dem 30-Jährigen untersagt. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Rauschgifts. Vorerst durfte der Mann seinen Führerschein noch behalten.

Sonntagvormittag 1,5 Promille

Amberg. (kan) Unweit der Polizeiinspektion, in der Drahthammerstraße, kontrollierten Beamte am Sonntag gegen 10.15 Uhr den Fahrer eines roten Ford. "Den Polizisten fiel bei dem 39-Jährigen sofort eine entsprechende Alkoholfahne auf", so Inspektionssprecher Peter Krämer. Ein Test ergab einen Wert von 1,5 Promille. Damit war die Fahrt für den Mann beendet. Er musste seinen Führerschein her- und eine Blutprobe im Klinikum abgeben.

Garage unversperrt: Fahrrad weg

Amberg. (kan) Einem 21 Jahre alten Studenten aus Amberg wurde aus der unversperrten Garage eines Mehrfamilienhauses in der Wörthstraße sein Rad der Marke "Highking" gestohlen. Das silbern und weiß lackierte Gefährt hat einen Zeitwert von rund 180 Euro. Dass es laut Polizei mit eines Zahlenschloss gesichert war, nutzte in diesem Fall wenig.

Termine Beisetzung von Sternenkindern

Amberg. Auf dem Waldfriedhof in Raigering werden am Mittwoch, 2. September, um 11 Uhr Sternenkinder beigesetzt. Eingeladen sind dazu betroffene Familien und die Bevölkerung. Der Beerdigung, die das Bestattungsunternehmen Albrecht-Prifling kostenlos übernimmt, geht eine ökumenische Trauerfeier voraus. Für den Blumenschmuck sorgt der Frauenbund Raigering, die Schreinerklasse der Berufsschule Sulzbach-Rosenberg hat sich um die Sarg-Anfertigung gekümmert.

Mädchen und Buben unter 500 Gramm Gewicht, die zu klein oder zu krank waren, um leben zu können, werden im Abstand von drei Monaten auf dem Waldfriedhof bestattet. Als Ansprechpartner steht die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Donum Vitae, 97 39 66, zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.