Aus dem Vereinsleben

Vorsitzender Bernd Rall sagte bei der Versammlung, dass "Haus und Grund" der fünftälteste Verein in Amberg sei (Anm. d. Redaktion: eingetragen im Vereinsregister im Juli 1916) und fast 850 Mitglieder habe. Die neue Geschäftsstelle an der Weißenburger Straße werde gut angenommen.

Rall wies auf die Mitgliederzeitschrift, den "Fränkischen Hausbesitz" hin, der im Jahresbeitrag von 28 Euro enthalten sei, von dem aber letztlich nur acht Euro beim örtlichen Verein verbleiben. Den Etat von "Haus und Grund Amberg" bezifferte Helmut Weigl auf 25 000 Euro. Obwohl das Haushaltsjahr mit über 1000 Euro Gewinn abgeschlossen worden sei, müsse in den nächsten Jahren an eine moderate Beitragserhöhung gedacht werden. Bei den Vorstandswahlen blieben die Gesichter die gleichen, nur die Ämter wurden gewechselt. Neuer Vorsitzender wurde Michael Schüll, Stellvertreterin Renate Birner.

Die Vereinskasse wird von Fritz Bayer und Dr. Rüdiger Müller verwaltet, Schriftführer bleibt Richard Markl, neuer 2. Schriftführer wurde Helmut Weigl. Der bisherige Vorsitzende Bernd Rall unterstützt den Verein als Beisitzer; als Beiräte wurden Christian Francke-Stöcklmeier und Claus-Jörg Hartmann gewählt. Die Überprüfung der Vereinskasse obliegt Christine Hiltl und Hans König. (gfr)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.