Ausgezeichnet!

Das Amberger Klinikum gehört auch 2016 laut der Focus-Gesundheit-Klinikliste wieder zu den Top-Krankenhäusern in Deutschland. Und das gleich zwei Mal.

Zum einen zählt St. Marien zu den besten regionalen Kliniken in Bayern, zum anderen wird die Frauenklinik unter der Leitung von Prof. Dr. Anton Scharl gleich in zwei Bereichen speziell empfohlen: Wie bereits seit Jahren zählt die Abteilung mit dem Brust- und dem Gynäkologischen Krebszentrum auch 2016 in der Brustkrebsbehandlung wieder bundesweit zur Spitzengruppe der führenden Spezialhäuser.

Wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt, gehört die Frauenklinik dabei zu den Top zwölf in Deutschland, unter denen ansonsten fast nur Universitätskliniken rangieren, und zu den Top drei in Bayern. Der Frauenklinik wird neben einem sehr hohen medizinischen, pflegerischen und Hygiene-Standard auch eine sehr große Patientenzufriedenheit bescheinigt. Erstmals wird die Frauenklinik im Jahr 2016 von Focus auch zu den führenden Geburtskliniken gezählt. Zusammen mit der Kinderklinik Amberg und den Kinder- und Frauenkliniken Weiden bildet sie das Perinatalzentrum Nordostbayern und bietet bestmögliche Betreuung - auch bei Hochrisikoschwangerschaften und -entbindungen. In der Focus-Liste heißt es weiter: "Modernste Technik, Spezialisten-Teams und die Neugeborenen-Intensivstation garantieren optimale Versorgung von Mama und Baby."

"Wir freuen uns über diese erneute Auszeichnung", kommentiert Klinikumsvorstand Manfred Wendl den Erfolg. "Sie zeigt, dass unsere Patienten und auch die niedergelassenen Ärzte mit unserer Arbeit zufrieden sind." "Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Mitarbeitern, die durch ihre hervorragende Arbeit mit zu diesem Erfolg beitragen", fügt der Chefarzt der Frauenklinik hinzu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.