Autos beschädigt und geflüchtet

Erneut musste sich die Polizei mit zwei Unfallfluchten befassen, bei denen beträchtlicher Schaden entstand. Im Laufe des Montag wurden in einer Tiefgarage und einem Parkdeck im Stadtgebiet zwei Autos offensichtlich beim Rangieren beschädigt. In beiden Fällen suchten die Verursacher das Weite.

Der 48-jährige Besitzer eines schwarzen Daimler-Benz stellte am Montag gegen 9 Uhr sein Fahrzeug im ersten Untergeschoss der Tiefgarage am Pfalzgrafenring ab. Als er sein Auto gegen 14 Uhr wieder abholte, musste er feststellen, dass die hintere Stoßstange stark beschädigt war. Die Schadenshöhe beziffert der Mann auf 2000 Euro.

Auf etwa die Hälfte beläuft sich der Schaden an einem schwarzen VW Polo, der am Montag zwischen 7.20 und 17 Uhr auf dem Außengelände des Parkdecks an der Marienstraße geparkt war. Als die 19-jährige Halterin zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass das linke hintere Seitenteil des Kleinwagens eingedrückt und der Lack entsprechend beschädigt worden war.

Auch hier fanden sich Hinweise auf den Verursacher, der unerkannt davonfuhr. In beiden Fällen nimmt die Polizei (0 96 21/89 0-0) Hinweise entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.