Barrierefreiheit: Hoffen auf neues Programm

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat Post von den CSU-Bundestagsabgeordneten Barbara Lanzinger, Alois Karl und Karl Holmeier bekommen. Es geht um den barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe im Freistaat.

Man habe "mit großer Freude" vernommen, dass die Staatsregierung an einem weiteren Ausbauprogramm für den Zeitraum 2018 bis 2023 arbeite. Die Parlamentarier bitten Herrmann nun, die bislang unberücksichtigten Bahnhöfe Amberg, Cham und Schwandorf einzubeziehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.