Bausteine für die Sanierung

Griff in die Los-Schale: OB Michael Cerny und Barbara Lanzinger ermittelten die Gewinner. Mitte: Vorsitzende Patricia Weiner-Köferl.

Wer will fleißige Handwerker sehn? So sangen die Betreuerinnen mit den Kleinsten. Schick behütet mit gefalteten Zeitungen waren sie Teil des Programms zur Feier des 40-jährigen Bestehens der Elternschule am Samstagnachmittag.

Seit 2008 firmiert der Verein Elternschule am Amselweg als ein vom Bundesfamilienministerium gefördertes Mehrgenerationenhaus. Durch sein vielfältige Angebot für alle Altersgruppen wird die Einrichtung diesem Titel längst gerecht. In erster Linie geht es dabei immer noch um die Entlastung und Betreuung von Eltern und Kindern. Mittlerweile aber richtet sich das Programm auch an Senioren und Migranten. So gibt es etwa ein wöchentliches Seniorenturnen, einen Secondhand-Laden oder einen ehrenamtlichen Dolmetscherpool.

Der Onkel mit Scheck

Diese vielen Aktionen wurden als wichtige Bausteine der Generationen übergreifenden Zusammenarbeit von Oberbürgermeister Michael Cerny gewürdigt. "Generell ist aber der Onkel mit dem Scheck beliebter als die Tante mit den langen Geschichten", merkte er augenzwinkernd an und überreichte seinen Baustein - eine Geldspende für die längst fällige Sanierung des Gebäudes.

Vereinsmitglied und Bundestagsabgeordnete Barbara Lanzinger (CSU) lobte das gute Fundament und den soliden Aufbau des vorwiegend ehrenamtlich geführten Hauses und griff ebenfalls in den Geldbeutel zur finanziellen Unterstützung. Eine organisierte Tombola mit gestifteten "Bausteinpreisen" ortsansässiger Geschäftsleute diente für weitere Einnahmen, um das Projekt voranzutreiben. Als Sonderpreis überraschte Lanzinger mit einer Reise für zwei Personen nach Berlin (Losnummer 270). Die drei Hauptpreise, nämlich ein Verwöhn-Wochenende im Bayerischen Wald (301), ein Kochkurs in der Vils-Kochstelle (269) und ein Candle-Light-Dinner im Drahthammerschlössl (76) jeweils für zwei Personen wurden vom prominenten Besuch gezogen. Leider konnten diese - wie die meisten Gewinne - vor Ort nicht persönlich überreicht werden, aber es besteht die Möglichkeit, sich auf der Homepage (www.elternschule-amberg.de) zu informieren. Dort sind alle Gewinner-Losnummern und Sponsoren aufgelistet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.