Bei Traumwetter in 800-jährige Stadtgeschichte eingetaucht

Bei Traumwetter in 800-jährige Stadtgeschichte eingetaucht Herrliches Wetter und viele interessante Eindrücke gesammelt: Eine zweitägige Fahrt der DJK Ammersricht führte nach Böhmisch Krumau an der Moldauschleife. In der knapp 800 Jahre alten Stadt reiht sich ein historisches Gebäude mit ursprünglichem Aussehen und Verzierungen aus der Gotik-, Renaissance- und Barockzeit ans andere. Zusammen mit der ebenso alten Burganlage und dem Schloss wird es seit 1992 als Kulturdenkmal auf der Liste des Unesco-Weltk
Herrliches Wetter und viele interessante Eindrücke gesammelt: Eine zweitägige Fahrt der DJK Ammersricht führte nach Böhmisch Krumau an der Moldauschleife. In der knapp 800 Jahre alten Stadt reiht sich ein historisches Gebäude mit ursprünglichem Aussehen und Verzierungen aus der Gotik-, Renaissance- und Barockzeit ans andere. Zusammen mit der ebenso alten Burganlage und dem Schloss wird es seit 1992 als Kulturdenkmal auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes geführt. Nach der Stadtführung genossen die 50 Ausflügler bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen bei einer Einkehr in die Terrassenlokale an der Moldau den einzigartigen Blick über die Burg- und Altstadtsilhouette. Einen bleibenden Eindruck hinterließ die Schlossführung am Sonntag. Gut gelaunt machte sich die DJK dann wieder auf den Heimweg und beschloss bei einer zünftigen Brotzeit in oberpfälzischen Gefilden einen gelungenen Vereinsausflug. (hae) Bild: hae
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.