"Bekehrung" nach Laubblasen

Sie durften nicht ganz so pusten, wie sie eigentlich wollten: Nach einer Viertelstunde war mit dem Spektakel wieder Schluss, hielt Luftmuseums-Direktor Wilhelm Koch nach der nachmittäglichen Aktion fest: "Wegen eines prophylaktisch Betroffenen mussten Punkt 17 Uhr die Laubbläser schweigen. Es folgte die ,Bekehrung'". Heißt mit anderen Worten: Die Herrschaften wechselten kurzerhand das Arbeitsgerät und griffen zum Besen. Genug zu tun gab es allemal an diesem Samstag auf dem herbstlichen Eichenforstplatz. Blätter über Blätter. Beste Voraussetzungen also für ein Laubbläsertreffen. Koch hatte zu diesem kollektiven Erlebnis der lauteren Art eingeladen, große und kleine Freunde solcher Spaß-Veranstaltungen kamen, um mit Gleichgesinnten ihrer Leidenschaft zu frönen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.